Helfer des Nordkoreanischen Roten Kreuzes mit Opfern der Flutkatastrophe
Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wo wir helfen
  3. Asien

Hilfsprojekte in Nordkorea

In Nordkorea müssen zahlreiche Menschen in Hochwassergebieten leben. Doch dank der Unterstützung durch Spenden kann das DRK im Verbund mit anderen Gesellschaften des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes vor Ort helfen.

Wir setzen Spenden zur Vorsorge vor Katastrophen ein und stehen auch nach dem Ernstfall bereit, um Land und Bevölkerung beim Wiederaufbau zu unterstützen. Mit Ihrer Beteiligung kann sich das Deutsche Rote Kreuz auch in Zukunft für die Menschen von Nordkorea einsetzen.

 


Nothilfe in Nordkorea

In Nordkorea ist es in der Vergangenheit zu schwersten Überschwemmungen gekommen. Neben den zahllosen, unmittelbaren Todesopfern, sind oft hunderttausende Menschen durch den Verlust von Lebensgrundlagen betroffen.

Das Nordkoreanische Rote Kreuz leistet mit der Unterstützung von Schwestergesellschaften Erste Hilfe in den Katastrophengebieten. Auch das Deutsche Rote Kreuz unterstützt tatkräftig mit der Bereitstellung von Materialien zur Errichtung von Notunterkünften.

Doch das Projekt zur Nothilfe für Menschen in den Flutgebieten von Nordkorea ist auf Spenden angewiesen. Erfahren Sie mehr über die Maßnahmen und wie man den einfachen Leuten in ihrem Elend helfen kann.

 


Hilfe zur Katastrophenvorsorge in Nordkorea

Nordkorea ist in einem Teufelskreis aus Katastrophen und Folge-Katastrophen gefangen. Deshalb hat die effektive Vorsorge eine sehr hohe Bedeutung für die Menschen in dem verarmten Land.

Zusammen mit dem Nordkoreanischen Roten Kreuz und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften engagiert sich das DRK deshalb für den Aufbau eines Hochwasserschutzes.

Das Engagement reicht dabei von unmittelbaren Schutzmaßnahmen über den Aufbau von lokalen Frühwarnsystemen bis hin zu einer langfristigen Aufforstung von besonders bedrohten Gebieten.

Erfahren Sie in unserem Beitrag mehr über die integrierte Katastrophenvorsorge in Nordkorea und wie Sie mit einer Spende helfen können.

 


Aktuelle DRK-Meldungen aus Nordkorea

Hilfsgüterverteilung in Nordkorea

DRK: In Nordkorea droht nach den Überflutungen humanitäre Katastrophe

Berlin Nach den schweren Überschwemmungen vor rund sechs Wochen in Nordkorea warnt das Deutsche Rote Kreuz nun vor einer humanitären Katastrophe. Rund 600.000 Menschen sind von den Überflutungen betroffen,… Weiterlesen

 


Ihre Spende hilft!

Mit 130 € finanzieren Sie ein Familienzelt. 

Helfen Sie mit einer Spende für Nordkorea!

Die Menschen in Nordkorea sind nicht nur das Opfer einer politischen Spaltung. Sowohl die Küstenstädte wie auch die Regionen im Hinterland müssen gegen wiederkehrende Naturkatastrophen bestehen.

Das Deutsche Rote Kreuz bittet deshalb um Spenden, um in die Vorsorge vor Katastrophen wie auch in den Wiederaufbau von zerstörten Lebensgrundlagen in Nordkorea investieren zu können.

Jetzt spenden!

 


zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK