SOFORTHILFE REPORT

Den SOFORTHILFE REPORT bestellen

Zum Bestellformular >

Die schlimmste Dürre seit 40 Jahren

Vertrocknete Felder, leere Brunnen, hungrige Kinder. Madagaskar leidet unter einer akuten Hungerkrise. Wir leisten vor Ort Soforthilfe – und wir machen die Gemeinden widerstandsfähiger gegen zukünftige Katastrophen. 

Denn der Klimawandel verändert unsere Welt dauerhaft. Das Wetter wird immer extremer und punktueller: So versinken Gemeinden in Hochwasserfluten nie erlebten Ausmaßes, während wenige hundert Kilometer weiter der lang ersehnte Regen manchmal über Jahre ausbleibt. Gemeinsam mit unseren lokalen Schwestergesellschaften wappnen wir die betroffenen Menschen vor zukünftigen Katastrophen – neben Madagaskar zum Beispiel in Togo.

Auch für die Zukunft vieler Kinder, die in Deutschland in Armut aufwachsen, werden schon heute die Weichen gestellt. Darum verbessert der DRK-Kreisverband Weimar ihre Lernchancen mit einem ausgewogenen Frühstück.

Ob weltweit oder direkt in Ihrer Nachbarschaft – die Rotkreuz-Arbeit ist oft auf Spenden angewiesen. Vielen Dank für Ihre Untersützung!


Lesen Sie Beiträge aus dem SOFORTHILFE REPORT 3/2021

  • Zwei Rotkreuz-Helferinnen vor großem Zelt in Madagaskar

    „Dann essen wir trockene Maniok-Blätter – oder gar nichts“

    Madagaskar ist von einer akuten Hungerkrise betroffen. Rund 1,1 Millionen Menschen haben nicht genug zu essen. Das DRK leistet Soforthilfe – und Katastrophenvorsorge.

  • Foto Frauen eines togolesischen Dorfes stehen in Reihe

    Übung macht den Meister

    Um die Gemeinden in Togo gegen Überschwemmungen zu wappnen, führen von uns geschulte Krisenpräventionsteams regelmäßig mit der ganzen Dorfgemeinschaft Hochwasserübungen durch.

  • Kinder essen Frühstück

    Gesund und munter!

    Viele Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen einem ausgewogenen Frühstück und der Lernleistung. Darum schmiert der DRK-Kreisverband Weimar seit Jahren Brote für bedürftige Kinder.


Neuere Ausgaben des SOFORTHILFE REPORTS

Im SOFORTHILFE REPORT finden Sie Beispiele unserer vielfältigen Rotkreuz-Arbeit, die zu einem großen Teil nur durch Ihre Spenden realisierbar ist. 

Der Report bietet Einblicke in die Soforthilfe nach Katastrophen, Interviews mit Helfern, Berichte aus den vielen Auslandsprojekten des Deutschen Roten Kreuzes. Lesen Sie zudem spannende Reportagen aus der Inlandsarbeit, seien es Initiativen der Nachbarschaftshilfe, Seniorenbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit und vieles mehr.

Die Zeitschrift erscheint vier Mal im Jahr mit einer Auflage von 450.000 Stück und erreicht Interessierte, Unterstützer und Spender. Die Reaktionen der Leserinnen und Leser und die beeindruckende Spendenbereitschaft zeigen uns, dass das Magazin sehr gut angenommen wird und auf großes Interesse trifft.

Möchten auch Sie den SOFORTHILFE REPORT per Post erhalten? Dann nutzen Sie das Bestellformular auf dieser Seite. Natürlich können Sie den Report jederzeit wieder abbestellen. 

Alle Ausgaben 2017 bis 2020

Ältere Ausgaben

Title

zum Anfang