SOFORTHILFE REPORT

Titelbild Soforthilfe Report 1 2020
Den SOFORTHILFE REPORT bestellen

Zum Bestellformular >

Füreinander da

Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist ein schlimmes Erlebnis. Wie gut ist es dann, jemanden an seiner Seite zu haben, der hilft, die ersten Schritte in dieser schweren Situation zu bewältigen. In unserer Titelgeschichte stellen wir Ihnen unsere psychosoziale Notfallversorgung vor, mit der wir Betroffenen die Kraft geben, so einen Schicksalsschlag zu bewältigen. Junge Familien und Alleinerziehende benötigen ebenfalls manchmal Hilfe: In Düsseldorf betreuen Jugendliche ehrenamtlich Kleinkinder, damit deren Eltern das Aufziehen ihrer Kinder und die alltäglichen Verpflichtungen unter einen Hut bekommen. Und in Kiel verleihen unsere Blindenreporter für 90 Minuten ihre Augen an sehbehinderte Stadionbesucher.


Finden Sie hier Beiträge aus dem SOFORTHILFE REPORT 1/2020

  • Foto: Eine tröstende Umarmung

    Du bist nicht allein

    Wenn Menschen durch unvermittelte Unglücksfälle aus der Normalität ihres Lebens gerissen werden, stehen unsere Ehrenamtlichen der psychosozialen Notfallversorgung ihnen bei.

  • Foto: Jugentliche lacht mit Kleinkind

    Jugendliche helfen Kindern

    Mädchen und Jungen haben in der Pubertät nur Party und Chaos im Kopf? Von wegen! Beim DRK-Projekt „JuKi“ besuchen sie ehrenamtlich Familien, um dort Kleinkinder zu betreuen.

  • Foto: Blindenreporter des DRK Kiel im Fußballstadion

    Das 90-Minuten-Hörspiel

    Durch die Ohren direkt ins Herz: Bei Holstein Kiel machen Ehrenamtliche des DRK Kiel Fußball für sehbehinderte Stadionbesucher sichtbar.


Neuere Ausgaben des SOFORTHILFE REPORTS

Im SOFORTHILFE REPORT finden Sie Beispiele unserer vielfältigen Rotkreuz-Arbeit, die zu einem großen Teil nur durch Ihre Spenden realisierbar ist. 

Der Report bietet Einblicke in die Soforthilfe nach Katastrophen, Interviews mit Helfern, Berichte aus den vielen Auslandsprojekten des Deutschen Roten Kreuzes. Lesen Sie zudem spannende Reportagen aus der Inlandsarbeit, seien es Initiativen der Nachbarschaftshilfe, Seniorenbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit und vieles mehr.

Die Zeitschrift erscheint vier Mal im Jahr mit einer Auflage von 450.000 Stück und erreicht Interessierte, Unterstützer und Spender. Die Reaktionen der Leserinnen und Leser und die beeindruckende Spendenbereitschaft zeigen uns, dass das Magazin sehr gut angenommen wird und auf großes Interesse trifft.

Möchten auch Sie den SOFORTHILFE REPORT per Post erhalten? Dann nutzen Sie das Bestellformular auf dieser Seite. Natürlich können Sie den Report jederzeit wieder abbestellen. 

Alle Ausgaben 2017 bis 2019

Ältere Ausgaben

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK