Sie befinden sich hier:
  1. Presse
  2. Mediathek
  3. Publikationen und Literatur

SOFORTHILFE REPORT

Den SOFORTHILFE REPORT bestellen

Zum Bestellformular >

Für eine bessere Zukunft

Rotkreuzkräfte treffen bei ihrer Arbeit kranke und unterernährte Kinder und besuchen Gemeinden, die von Naturkatastrophen oder gewalttätigen Konflikten gezeichnet sind. Doch sie erleben auch Dankbarkeit und Hoffnung, selbst in Extremsituationen. So ist im von Konflikten gezeichneten Darfur im Westsudan jede Schule mit festen Gebäuden ein Zeichen der Zuversicht. In Kolumbien, an der Grenze zu Venezuela, sind es unsere Gesundheitsstationen, die die körperliche und seelische Gesundheit der Geflüchteten stärken. Und in Deutschland sorgen wir für ganz besondere Momente, zum Beispiel mit den Fahrten, durch die das DRK Uelzen unheilbar kranke Menschen "Wunschmomente" erleben lässt.


Finden Sie hier Beiträge aus dem SOFORTHILFE REPORT 2/2019

  • Foto: Mutter mit ihrer Tochter vor einer mobilen Gesundheitsstation

    Gesundheit an der Grenze

    Die Krise in Venezuela hält an. Jeden Tag suchen Tausende Schutz und Hilfe in Kolumbien und anderen lateinamerikanischen Staaten. Das Rote Kreuz leistet entlang der Fluchtrouten dringend benötigte Hilfe.

  • Foto: Neues Schulgelände im Sudan

    Schulen für eine bessere Zukunft

    In Deutschland ist er für viele Kinder eine lästige Pflicht, in Darfur im Sudan hingegen ein großes Glück: der Schulbesuch. Dort sind hunderttausende Menschen vertrieben, darunter viele Kinder. Auf der Flucht können die Mädchen und Jungen keine Schule besuchen. Dabei ist Bildung ihre einzige Chance, sich eine nachhaltige Existenz aufzubauen.

  • Zu Besuch am Sehnsuchtsort

    Was bewegt Menschen, einem Sterbenden den letzten Wunsch zu erfüllen? Das kann Sascha Heinze, Bereitschaftsleiter vom DRK Uelzen, gar nicht beantworten. Doch als er die Geschichte von Frau Burmester erzählt, erklärt es sich von selbst.

Neuere Ausgaben des SOFORTHILFE REPORTS

Im SOFORTHILFE REPORT finden Sie Beispiele unserer vielfältigen Rotkreuz-Arbeit, die zu einem großen Teil nur durch Ihre Spenden realisierbar ist. 

Der Report bietet Einblicke in die Soforthilfe nach Katastrophen, Interviews mit Helfern, Berichte aus den vielen Auslandsprojekten des Deutschen Roten Kreuzes. Lesen Sie zudem spannende Reportagen aus der Inlandsarbeit, seien es Initiativen der Nachbarschaftshilfe, Seniorenbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit und vieles mehr.

Die Zeitschrift erscheint vier Mal im Jahr mit einer Auflage von 450.000 Stück und erreicht Interessierte, Unterstützer und Spender. Die Reaktionen der Leserinnen und Leser und die beeindruckende Spendenbereitschaft zeigen uns, dass das Magazin sehr gut angenommen wird und auf großes Interesse trifft.

Möchten auch Sie den SOFORTHILFE REPORT per Post erhalten? Dann nutzen Sie das Bestellformular auf dieser Seite. Natürlich können Sie den Report jederzeit wieder abbestellen. 

Alle Ausgaben 2017 und 2018

Ältere Ausgaben

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK