Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wo wir helfen

DRK-Auslandshilfe in Nahost

Im Nahen Osten befinden sich gleich mehrere Krisenregionen, in denen es hauptsächlich durch Konflikte zu den größten humanitären Katastrophen der jüngeren Geschichte kommt. Deshalb unterstützt das DRK derzeit Projekte in Syrien und seinen Nachbarländern. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über das Engagement des DRK in Nahost.

  • Nord-Irak: Akute Nothilfe für Menschen auf der Flucht

    Den vielen hunderttausend Irakern, die aufgrund der Militäroffensive zur Befreiung der zweitgrößten irakischen Stadt Mossul auf der Flucht sind oder sein werden, mangelt es oft am Nötigsten wie Trinkwasser und Decken. Mit dringend benötigten Hilfsgütern unterstützt das DRK die Nothilfe des Irakischen Roten Halbmonds.
    Weiterlesen

  • Förderung des Gesundheitswesens im Libanon

    Die anhaltende Krise in Syrien sorgt für eine große Anzahl an Flüchtlingen im Libanon. Dies führt zu einer Belastung der sozialen Infrastrukturen. Besonders der Rettungsdienst des Libanesischen Roten Kreuzes ist davon betroffen.
    Weiterlesen

  • Flüchtlingshilfe in der Türkei

    In Zusammenarbeit mit dem Türkischen Roten Halbmond fördert das DRK die Integration von Flüchtlingen in der Türkei. Unter anderem mit Fort- und Weiterbildungen wie z.B. Computerkursen soll ihnen eine bessere Zukunftsperspektive ermöglicht werden.
    Weiterlesen

  • Syrien: Flüchtlingshilfe

    Die Syrienkrise verschärft sich immer weiter, ein Ende der Kämpfe ist nicht in Sicht. Seit Ausbruch des Konlikts wurden mehr als die Hälfte aller Syrer vertrieben, viele von ihnen mehrfach, haben Hab und Gut verloren und sind auf humanitäre Hilfe angewiesen.
    Weiterlesen

  • Jemen: Nothilfe im Krisengebiet

    Das DRK unterstützt die notleidende Bevölkerung mit Hilfsgütern und fördert die medizinische Versorgung von Müttern sowie mangelernährten Kindern.
    Weiterlesen

  • Jemen: Kindergesundheit

    Die Hälfte der etwa 23,8 Millionen Jemeniten lebt in Armut, 13 Millionen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Anlagen, 1,7 Millionen Kinder sind von Unterernährung betroffen. Deshalb unterstützt das DRK den Jemenitischen Roten Halbmond dabei, die Kindergesundheit an 27 Schulen zu verbessern.
    Weiterlesen

  • Iran: Aufbau und Ausbildung von Rettungshundestaffeln

    Erdbeben stellen im Iran eine enorme Gefahr dar. Für Verschüttete kann ein Rettungshund oft die letzte Hoffnung sein. Das DRK unterstützt deshalb den Iranischen Roten Halbmond (IRH) beim Aufbau und der Ausbildung seiner Rettungshundestaffeln.
    Weiterlesen

  • Ägypten: Stärkung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

    Mit Unterstützung des DRK entwickelt der Ägyptische Rote Halbmond ein landesweites Konzept zur Stärkung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Freiwillige klären über Themen wie Gesundheit, Lebensstil, Erste Hilfe und Notfallvorsorge auf.
    Weiterlesen

  • Palästina: Katastrophenvorsorge

    Das Deutsche Rote Kreuz unterstützt in Palästina beim Aufbau einer gemeindebasierten Katastrophenvorsorge.
    Weiterlesen


Weitere Berichte zur DRK-Auslandshilfe in Nahost

Einsätze und Projekte des DRK sind zu einem Großteil zeitlich beschränkt. Hier finden Sie Berichte und Informationen über bereits abgeschlossene und noch laufende Projekte aus den vergangenen Jahren.

  • Nord-Irak: Nothilfe

    Seit Anfang 2014 kommt es wiederholt zu schweren Kämpfen im Irak. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar und inzwischen sind deshalb mehr als 3 Millionen Menschen innerhalb des Landes auf der Flucht. Mit Kerosin, Gutscheinen, Bargeldzahlungen und neuen Ersthelfern leistet das DRK existenzielle Hilfe.
    Weiterlesen

  • Palästinakonflikt

    Mit jedem weiteren Tag des bewaffneten Konfliktes im Gazastreifen verschärft sich die Situation der Zivilisten. Das DRK unterstützt die Zivilbevölkerung im Gazastreifen mit einer Soforthilfe über 200.000 Euro.
    Weiterlesen

  • Jemen: Gesundheitsversorgung

    Das DRK unterstützt seine Schwestergesellschaft, den Jemenitischen Roten Halbmond dabei, der Bevölkerung Zugang zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen sowie Mangelernährung zu reduzieren.
    Weiterlesen

  • Palästina: Soforthilfe für den Gazastreifen

    Bereits vor Beginn der Kampfhandlungen war die humanitäre Lage im Gazastreifen, aber auch im Westjordanland, aufgrund der angespannten Sicherheitslage und der Abschottung des Gazastreifens prekär.
    Weiterlesen

  • Winterhilfe im Irak

    Seit Anfang 2014 kommt es zu bewaffneten Auseinandersetzungen im Irak. Gemeinsam mit seinen Schwestergesellschaften, dem Norwegischem und Schwedischem Roten Kreuz, unterstützt das Deutsche Rote Kreuz den Irakischen Roten Halbmond (IRH) vor Ort.
    Weiterlesen

zum Anfang