Humanitäres Völkerrecht im Kontext des DRK

Es ist Aufgabe des Roten Kreuzes, die Regeln des humanitären Völkerrechts zu verbreiten, damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewaffneter Konflikte sie im Ernstfall kennen und umsetzen können. Außerdem ist es Teil seines Auftrags, die Einhaltung des humanitären Völkerrechts durch die Parteien eines bewaffneten Konfliktes einzufordern.

Rechtsgrundlagen

Kirgistan, Kirgisien, Internationales Rotes Kreuz (IRK), Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK International Comit, Unruhen, Bevölkerung, Flucht

Es ist Aufgabe des Roten Kreuzes, die Regeln des humanitären Völkerrechts zu verbreiten, damit die Teilnehmer bewaffneter Konflikte sie im Ernstfall kennen und umsetzen können.

Die Genfer Abkommen sind Kernstück des humanitären Völkerrechts. Sie schützen Menschen vor Grausamkeit und Unmenschlichkeit in Kriegssituationen. Dies gilt insbesondere für Personen, die nicht (mehr) an bewaffneten Auseinandersetzungen teilnehmen.

Kirgistan, Kirgisien, Internationales Rotes Kreuz (IRK), Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK International Comit, Unruhen, Bevölkerung, Flucht

Es ist Aufgabe des Roten Kreuzes, die Regeln des humanitären Völkerrechts zu verbreiten, damit die Teilnehmer bewaffneter Konflikte sie im Ernstfall kennen und umsetzen können.

Die Genfer Abkommen sind Kernstück des humanitären Völkerrechts. Sie schützen Menschen vor Grausamkeit und Unmenschlichkeit in Kriegssituationen. Dies gilt insbesondere für Personen, die nicht (mehr) an bewaffneten Auseinandersetzungen teilnehmen.

Die Verbreitungsarbeit

DIFFUSION AUX FORCES ARMEES,DISSEMINATION TO THE ARMED FORCES,PRIVATION DE LIBERTE,DEPRIVATION OF LIBERTY,AUTORITES PENITENTIAIRES,PRISON AUTHORITIES,FEMME,WOMAN,SIGNE CICR,ICRC SIGN,BROCHURE,BOOKLET,PREVENTION DES INFRACTIONS,PREVENTING BREACHES

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung hat es sich zur Aufgabe gemacht, menschliches Leid überall und jederzeit zu verhüten und zu lindern, Leben und Gesundheit zu schützen und der Menschenwürde Achtung zu verschaffen, insbesondere in Zeiten bewaffneter Konflikte und sonstiger Notlagen.

Publikationen, Videos und andere Materialien zu den Themen Verbreitungsarbeit, Humanitäres Völkerrecht, Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung sind hier zusammengetragen.

Sie haben künftig die Möglichkeit, sich als Newsletter-Abonnent anzumelden und so in regelmäßigen Abständen über die Verbreitungsarbeit des Deutschen Roten Kreuzes informiert zu werden.

DIFFUSION AUX FORCES ARMEES,DISSEMINATION TO THE ARMED FORCES,PRIVATION DE LIBERTE,DEPRIVATION OF LIBERTY,AUTORITES PENITENTIAIRES,PRISON AUTHORITIES,FEMME,WOMAN,SIGNE CICR,ICRC SIGN,BROCHURE,BOOKLET,PREVENTION DES INFRACTIONS,PREVENTING BREACHES

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung hat es sich zur Aufgabe gemacht, menschliches Leid überall und jederzeit zu verhüten und zu lindern, Leben und Gesundheit zu schützen und der Menschenwürde Achtung zu verschaffen, insbesondere in Zeiten bewaffneter Konflikte und sonstiger Notlagen.

Publikationen, Videos und andere Materialien zu den Themen Verbreitungsarbeit, Humanitäres Völkerrecht, Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung sind hier zusammengetragen.

Sie haben künftig die Möglichkeit, sich als Newsletter-Abonnent anzumelden und so in regelmäßigen Abständen über die Verbreitungsarbeit des Deutschen Roten Kreuzes informiert zu werden.

Gremien

Gruppenbild DRK-Fachausschuss Humanitäres Völkerrecht

Als satzungsgemäßes Beratungsorgan ist der DRK-Fachausschuss auch Nationale Kommission zum Humanitären Völkerrecht. Er befasst sich mit aktuellen völkerrechtlichen Fragen, z.B. mit nationalen und internationalen Umsetzungsverfahren, Problemlagen in einzelnen Konflikten sowie mit der Arbeit des Internationalen Strafgerichtshofs.

Gruppenbild DRK-Fachausschuss Humanitäres Völkerrecht

Als satzungsgemäßes Beratungsorgan ist der DRK-Fachausschuss auch Nationale Kommission zum Humanitären Völkerrecht. Er befasst sich mit aktuellen völkerrechtlichen Fragen, z.B. mit nationalen und internationalen Umsetzungsverfahren, Problemlagen in einzelnen Konflikten sowie mit der Arbeit des Internationalen Strafgerichtshofs.

Ausbildungsveranstaltungen

SARC-Mitarbeiterin legt Notizen bei Workshop aus

DRK-Sommerschule

Gemeinsame Tagung von DRK und Bundeswehr 

Multiplikatorentreffen (Demnächst finden Sie hier mehr Informationen dazu) 

Kontakt

DRK-Generalsekretariat: Team 56, Justitiariat 
Carstennstraße 58
12205 Berlin
Fax: (030) 85404 472

Teamleitung 
Herr Sebastian Hofer
Tel.: (030) 85404 184
E-Mail: S.Hofer(at)drk(dot)de 

Referentinnen Verbreitungsarbeit und Internationales Recht
Frau Jasmin Oschkinat
Tel.: (030) 85404473
E-Mail: hvr(at)drk(dot)de

Frau Elif Seyda Uyar, LL.M.
Tel.: (030) 85404 324
E-Mail: hvr(at)drk(dot)de

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende