Dialogforum des DRK: Personen im Dialog
Sie befinden sich hier:
  1. Das DRK

Das Dialogforum des Deutschen Roten Kreuzes

Das DRK-Dialogforum e.V. schlägt die Brücke zwischen den Helfenden des DRK und den parlamentarischen Verantwortungstragenden.

Warum gibt es das Dialogforum?

Ziel des Forums ist es, den Informationstransfer und das Netzwerk zwischen allen parlamentarischen Akteuren zu stärken, die sich mit dem Mandat des Deutschen Roten Kreuzes identifizieren und sich stark dafür machen. Ob Bevölkerungsschutz, Wohlfahrtspflege oder Internationale Zusammenarbeit – nehmen Sie Impulse aus dem DRK für Ihre parlamentarische Arbeit mit und bringen Sie Ihre Impulse in die Arbeit des DRK ein. Werden Sie Teil des weltweit größten humanitären Netzwerks, der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Wie kann ich mich beim Dialogforum engagieren?

  • Transparenz über die Arbeit und das Mandat des DRK im politischen Raum herstellen
  • Teilnahme an (digitalen) DRK-Veranstaltungen
  • Initiierung von themenspezifischen Austauschformaten
  • Besuche von lokalen Einrichtungen und Trägern und Austausch mit Mitarbeitenden aus der Praxis
  • Teilnahme an einer jährlichen Mitgliederversammlung

Das Deutsche Rote Kreuz e.V.

Den Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung verpflichtet, rettet das Deutsche Rote Kreuz Menschenleben, hilft in Notlagen, bietet Menschen eine Gemeinschaft, steht Hilfsbedürftigen bei und verbreitet die Regeln des humanitären Völkerrechts.

Das DRK ist eine Gemeinschaft von Helfenden. Ohne die 430.000 Ehrenamtlichen sowie 2,7 Millionen Fördermitglieder könnten wir wenig ausrichten.


Die Benefits einer Mitgliedschaft

  • Zugang zu exklusiven und vertraulichen Fachinformationen und Einblicken in die Praxis:

    • Facheinschätzungen von Experten vor Ort und aus der Praxis
    • Lageberichte während aktueller nationaler und internationaler Krisensituationen
    • Forschungsergebnisse und Innovationsmonitoring
  • Austauschmöglichkeiten mit Helfenden sowie Präsidentin und Generalsekretär des DRK e.V.

    Teilnahme an einem fraktionsübergreifenden Netzwerk von Parlamentariern mit gemeinsamen Grundsätzen

  • Ein Angebot an innovativen Veranstaltungsformaten auf Bundes- und regionaler Ebene

    Möglichkeiten für organisierte Einrichtungsbesuche und Hospitationen im sozialen Sektor


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Werden Sie jetzt Mitglied!

Jetzt Mitglied werden!

Sie haben noch Fragen zum Dialogforum? Sollten Sie noch Fragen rund um das DRK-Dialogforum e.V. haben, dann wenden Sie sich gerne an Nina Zündorf und Stefan Scholz unter der E-Mail Adresse dialogforum(at)drk.de.

 

Title

zum Anfang