Ein Stethoskop
Sie befinden sich hier:
  1. Das DRK
  2. DRK-Verbandsstruktur

Ärzte im DRK

Beim Deutschen Roten Kreuz können sich Ärztinnen und Ärzte ehren-, haupt- oder nebenamtlich engagieren. Ihr Aufgabenspektrum ist vielfältig. Sie wirken in der medizinischen Aus- wie Fortbildung mit und sind Berater in allen medizinischen Belangen ihrer Zuständigkeitsbereiche bzw. in ihren Gemeinschaften.

Werden Sie Mitglied!

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft.

Grundsätzliches

Die Tätigkeit der Ärztinnen und Ärzte im DRK orientiert sich an den Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, am Leitbild des DRK sowie an der Berufsordnung für Ärzte, etwa der Bundesärzteordnung und der Ordnung der Landesärztekammer des jeweiligen Bundeslandes.

Ärztinnen und Ärzte nehmen als Mitglieder in den Vorständen der Bezirks-, Kreis- oder Landesverbände oder als Mitglieder der Gemeinschaften Aufgaben des Roten Kreuzes wahr. In enger Zusammenarbeit unterstützen Sie so insbesondere die Leitungs- und Führungskräfte der Gemeinschaften bzw. bedienen sich derer speziellen Kompetenzen. Im Einsatz werden sie eigenverantwortlich für Patienten tätig.

Rechte und Pflichten

In den Gemeinschaften tragen Ärztinnen und Ärzte die Dienstkleidung ihrer Gemeinschaft. Als Mitglieder des DRK richten sich ihre Rechte und Pflichten darüber hinaus nach den Bestimmungen der Satzung. Zwar haben alle Ärztinnen und Ärzte die Pflicht, sich kontinuierlich fachlich fortzubilden, aufgrund ihrer herausgehobenen Wahrnehmung gilt das jedoch in besonderem Maße für Ärztinnen und Ärzte im Deutschen Roten Kreuz.

Foto: zwei DRK-Ärzte laufen im Dunkeln zu einem Einsatzort Niklas Mulzer/DRK
Ärzte im Einsatz

Aufgaben und Zuständigkeiten

Sowohl in ihrem Zuständigkeitsbereich im Kreis-, Bezirks- oder Landesverband als auch in ihren Gemeinschaften beraten Ärztinnen und Ärzte bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen oder Maßnahmen, in deren Rahmen die medizinische Behandlung von Patienten vorgesehen ist. Im Einsatzdienst werden die Ärztinnen und Ärzte der Gemeinschaften innerhalb ihrer Einsatzinformationen tätig und sind dabei grundsätzlich Fachvorgesetzte des gesamten nicht-ärztlichen Personals der Einheit. Bei mehreren Ärztinnen und Ärzten innerhalb einer Einheit benennt der Träger der Einheit einen leitenden Arzt. Weil taktische Entscheidungen für die medizinische Versorgung grundsätzlich relevant sind, ist es erforderlich, dass sich der Einheitsführer und der Arzt der Einheit stets eng abstimmen.

Aus- und Fortbildung

Die DRK-Ärztinnen und Ärzte wirken in allen Fragen der medizinischen Aus- und Fortbildung mit. So können sie sich an der Konzeption von Ausbildungsunterlagen, der Planung von Ausbildungsveranstaltungen und der Durchführung der Ausbildungen beteiligen.

Zusammenarbeit

Zur Erfüllung der Aufgaben sind Ärztinnen und Ärzte im DRK innerhalb des Verbandes Ansprechpartner für:

  • die Vorstände der jeweiligen Verbandsebene
  • die ehrenamtlichen Führungs- und Leitungskräfte der Gemeinschaften sowie die hauptamtlichen Führungskräfte der jeweiligen Verbandsebene
  • den Blutspendedienst

Außerhalb des Deutschen Roten Kreuzes sind die Ärztinnen und Ärzte Ansprechpartner für:

  • Gesundheitsbehörden und andere Einrichtungen des Gesundheitswesens, etwa Gesundheitsämter, Ärztliche Leiter Rettungsdienst, Regierungspräsidien, Ministerien des Landes je nach Verbandsstufe
  • Träger des Rettungsdienstes
  • Kooperationspartner des Rettungsdienstes
  • Ärztekammern ihrer Verbandsstufe (ärztliche Kreis- bzw. Bezirksverbände, Landesärztekammer)
  • Kranken- und Unfallversicherungsträger
  • Wohlfahrtsverbände
  • andere Hilfsorganisationen
  • im Zuständigkeitsbereich tätige Kliniken und andere stationäre Einrichtungen
  • im Zuständigkeitsgebiet tätige Ärzte

Informationen zu unseren Ärzten in der Bergwacht erhalten Sie hier.

Überblick der aktiven DRK-Landesärztinnen/-ärzte

Die Google Maps Karte verschafft einen einfachen Überblick über die aktiven DRK-Landesärztinnen und -ärzte in den DRK-Landesverbänden. Verlinkungen führen Sie des Weiteren zu den Webseiten des DRK-Landesverbandes mit detaillierteren Informationen.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK