Das Rote Kreuz wird hundert

Zum hundertsten Jubiläum erhält das IKRK gemeinsam mit der Liga des Roten Kreuzes zum dritten Mal den Friedensnobelpreis. Das Rote Kreuz feiert, und die ganze Welt feiert mit.

1963 blickt das Rote Kreuz auf hundert Jahre bewegende und bewegte Geschichte im Dienste der Menschlichkeit zurück. Das Ereignis wird rund um den Globus gefeiert: Im Genfer Ausstellungspalast findet eine internationale Jubiläumsausstellung statt, in Japan, Monaco, der Schweiz und Libyen werden Jubiläumsbriefmarken gedruckt, in Thailand beteiligt sich die buddhistische Geistlichkeit an einer Erinnerungsfeier, in Kanada wird ein Denkmal auf einem "Rotkreuzplatz" aufgestellt, in Cannes finden Jubiläumsfilmfestspiele des Roten Kreuzes statt, in Polen erhält das Rote Kreuz die höchste staatliche Auszeichnung, in Vietnam gibt es einen Werbefeldzug "Blut im Dienste der Menschlichkeit", und in Großbritannien wirbt ein groß angelegtes Blumenfeld für das Rote Kreuz. Und nicht zuletzt komponiert Benjamin Britten eigens zum hundertsten Jubiläum die "Kantate der Barmherzigkeit". Die Welt zollt einem Jahrhundert selbstlosen Schaffens im Dienste der Menschheit Anerkennung und Respekt!

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK