Freiwillige unter Kinder- und Erwachsenengruppe
DRK-Blog

Gemeinsam können wir helfen

Rotkreuz-Helfer berichten über ihren Einsatz

Wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Auslandseinsatz einmal Zeit haben, dann halten sie ihre persönlichen Eindrücke für uns fest. Was sind die bleibenden Eindrücke, was sind die Herausforderungen, wenn man weit von Zuhause und unter schwierigen Bedingungen etwas erreichen will?

Erleben Sie mit unseren Auslandsdelegierten die Höhen und manchmal auch Tiefen der alltäglichen Arbeit in einer Hilfsorganisation und erfahren Sie, wie die praktische Arbeit vor Ort aussieht.

Rotkreuz-Freiwillige mit roten Regenschirmen auf Fußweg
 - DRK-Team - Philippinen
Die Philippinen sind oft von verheerenden Naturkatastrophen betroffen. Taifune und Überschwemmungen bedrohen Existenzen. Dank der Missing-Maps-Initiative arbeiten Ehrenamtliche in Deutschland und auf…
 - Georgia Trismpioti - Griechenland
Die junge Afghanin Masouma lebt seit sechs Monaten im griechischen Flüchtlingslager Kara Tepe. Dort engagiert sie sich als Freiwillige des Roten Kreuzes mit viel Hingabe für die Verbesserung der…
Philippinerin mit Baby im Arm
 - DRK-Team - Philippinen
Rund drei Monate nachdem die Super-Taifune Goni und Vamco über die Philippinen hinwegfegten, sind Millionen betroffene Menschen beim Wiederaufbau ihrer Existenz. Goni, der weltweit heftigste Sturm des…
 - Christoph Dennenmoser - Griechenland
Christoph Dennenmoser ist im normalen Leben Notfallsanitäter beim DRK in Bad Säckingen. Hier berichtet er über seinen besonderen Einsatz als DRK-Delegierter auf Lesbos im Flüchtlingslager Kara Tepe.…
Kühe auf verschneiter Weide in Kirgistan
 - DRK-Team - Kirgistan
Anarkul Narynbekova ist Lehrerin aus vollem Herzen. Ihre Einkünfte sind jedoch zu knapp, um ihre Familie ausreichend für Kältewellen zu wappnen, die in Kirgistan immer häufiger auftreten. Die…
 - Shavkat Abdujabarov - Kirgistan
Überschwemmungen, Lawinen und Schlammlawinen, Dürren oder Hitze- und Kältewellen: Kirgistan ist äußerst anfällig für viele Naturgefahren. Umso wichtiger ist es vorzusorgen, sodass etwa die Folgen von…
Rothalbmond-Helfer im Maisfeld
 - Oana Bara - Somalia
Rota und Ayan sind zwei Frauen aus Somalia, die Bargeldhilfe des Roten Kreuzes erhalten haben und so ihre Lebensgrundlagen sichern konnten. DRK-Mitarbeiterin Oana Bara hat sie getroffen.