Unterrichtsmaterialien Flüchtlingskinder Ibrahim Malla - IFRC
Sie befinden sich hier:
  1. Spenden
  2. Schulen helfen
  3. Unterrichtsmaterialien für Lehrer

Ein Zuhause für Flüchtlingskinder: Unterrichtsmaterial zur Flüchtlingshilfe mit Wissensrallye

Inhalt: Weshalb fliehen Menschen? Wie sieht das Leben der geflohenen Familien aus? Wie helfen das Deutsche Rote Kreuz und seine Partner in den Ländern, aus denen die Flüchtlinge kommen?  Und wie ergeht es den Flüchtlingen hier in Deutschland?

Antworten auf diese Fragen können Siebt- bis Zehntklässler in einer Doppelstunde mit den DRK Unterrichtsmaterialien zum Thema Flüchtlinge erarbeiten.

Die DRK-WebQuest (Wissensrallye) nimmt die Schülerinnen und Schüler mit auf einen Ausflug durch das Web. Die Wissensrallye gibt ihnen eine Hilfestellung, mit der sie selbstständig das Leben von Flüchtlingen und Geflüchteten besser verstehen lernen können. Die Wissensrallye können Sie auch unabhängig vom Unterrichtsmaterial einsetzen, die Klasse benötigt ca. 45 Minuten – eine Schulstunde.

Das Ein Zuhause für Flüchtlingskinder-Unterrichtsmaterial als PDF liefert Ihnen als Lehrkraft einen Leitfaden, mit dem Sie eine 90-minütige Unterrichtseinheit gestalten können. Die Schüler erfahren zunächst die Hintergründe von Flucht und Vertreibung und entwickeln anschließend eine konkrete Idee für eine Spendenaktion.

Altersgruppe: 7. bis 10. Klasse 

Fächer: Gemeinschaftskunde, Sozialkunde, Wirtschaft, Erdkunde, Deutsch, Geschichte und in Vertretungsstunden

Zeitrahmen: 90 Minuten

Lernziele des Unterrichtmaterials "Zuhause für Flüchtlingskinder":
Die Schülerinnen und Schüler

  • werden für Themen der Entwicklungszusammenarbeit sensibilisiert. 
  • erfahren, wie das DRK Projekte umsetzt und Not lindern hilft. 
  • trainieren Empathie, Problemlösungskompetenz und Teamfähigkeit.
  • organisieren gemeinsam eine eigene Spendenaktion.
zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK