Foto: Playmobilspielset "DRK-Versorgungszelt"

Werden Sie Marketingpartner des DRK

Produkte verkaufen und dabei gleichzeitig Gutes tun, muss sich nicht ausschließen. Immer mehr Unternehmen sind sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und nutzen dies gleichzeitig für ihre Marketingaktivitäten.

Das Deutsche Rote Kreuz, eine der bekanntesten Marken in Deutschland, steht Ihrem Unternehmen für gemeinsame Marketingkooperationen zur Verfügung, die nicht nur Ihren Kunden im Gedächtnis bleiben, sondern auch Menschen in Not direkt helfen.

Unternehmen, die uns im Rahmen einer Marketingaktion unterstützt haben:

Penny - "Weihnachten für alle"

Im Zuge der Kampagne „Weihnachten für alle“ hat Penny die DRK-Obdachlosenhilfe mit einer großzügigen Spende unterstützt. Dazu standen bundesweit in allen Filialen Schokoladen-Zipfelmänner zum Verkauf, deren Erlös zu 100 Prozent an das DRK floss. Zusätzlich rief Penny seine Kundinnen und Kunden zu einer Spendensammlung auf. Insgesamt konnte dadurch fünf 17 ausgewählte Obdachlosenprojekte im DRK-Verband finanziert werden.


Playmobil: Rettungshelfer für das Kinderzimmer

Im Rahmen einer einmaligen Marketingkooperation mit dem DRK stellte Playmobil eine limitierte Edition her. Durch die Kooperation entstanden fünf verschiedene Spielsets rund um die schnelle Rettung von Menschen und die medizinische Versorgung im Notfall – ein Teil der breiten Wohlfahrtsarbeit des DRK, in der die Fürsorge für andere Menschen im Mittelpunkt steht. 


Lidl und DRK-Botschafterin: Schutzmasken für den guten Zweck

Designerin und DRK-Botschafterin Jette Joop hat 2020 für Lidl zwei Kollektionen mit Mund-Nasen-Bedeckungen für Erwachsene und Kinder entworfen. Lidl unterstützte die Corona-Nothilfe des DRK mit einem Teil des Verkaufserlöses. So konnten beispielsweise Projekte zugunsten von Kindern und Eltern unterstützt und ausgebaut werden, wie z.B. der DRK-Elterncampus, der eine Vielfalt an Kursprogrammen für Eltern und Familien online anbietet. 


Voltaren - „Gemeinsam mehr bewegen!“

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen!“ setzte sich unser Partner GlaxoSmithKline für DRK-Bewegungskurse ein, die sich speziell an Senioren richten. Im Rahmen der Voltaren-Weihnachtsaktion wurde Ende 2020 bundesweit in allen Apotheken pro verkauftem Voltaren-Produkt 10 Cent an das DRK gespendet. Durch die Förderung konnte die zukünftige Durchführung und Weiterentwicklung der Kurse garantiert werden. Gleichzeitig wurde durch die Kooperation die Mission von Voltaren – wieder Freude an Bewegung! – verbreitet.


Innocent – das Große Stricken

Mit dem Smoothie-Hersteller innocent verbindet das DRK eine erfolgreiche Kampagne: Nach dem Startschuss 2011 riefen wir gemeinsam zum "Großen Stricken" auf. Bis 2017 strickten Menschen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz kleine Mützchen, die als Verzierung der Smoothie-Flaschen dienten. Das Unternehmen spendete 20 Cent pro verkaufte Flasche an das DRK. Lesen Sie das beeindruckende Ergebnis und bewundern Sie die kreativen Ideen. Wir danken allen Beteiligten!


Ihre Ansprechpartnerin

Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam eine geeignete Marketingstrategie entwerfen können.

Nadine Haegeli
Head of Corporate Partnerships & Business Development

Telefon: 030 / 85 404 -386
E-Mail: N.Haegeli(at)drk.de 

Kontakt aufnehmen
 

Title

zum Anfang