R.Maro/version-foto.de
Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Was wir tun

Ernährung weltweit sichern

Sicherheit in der Ernährung ist Voraussetzung dafür, dass Menschen ein gesundes und aktives Leben führen können. Der Zugang zu Grundnahrungsmitteln ist nicht nur ein menschliches Grundrecht, sondern auch eine zentrale Aufgabe des Roten Kreuzes.

Ihre Spende hilft!

Mit 20 € kann ein Haushalt mit zwei Zuchthennen versorgt werden. 

Ein Haushalt gilt als ernährungsgesichert, wenn seine Mitglieder nicht hungern oder Unterernährung befürchten müssen. Nach UN-Angaben leiden jedoch 820 Millionen Menschen weltweit unter chronischem Hunger, über 150.000 Kinder weisen infolge dessen Entwicklungsverzögerungen auf. Eine weitere Milliarde Menschen sind von Mangelernährung bedroht. Die Ursachen sind vielfältig: Armut, bewaffnete Konflikte, Naturkatastrophen und die Folgen des Klimawandels begrenzen häufig den Zugang zu Nahrungs- und Einkommensquellen.

Nothilfe

Dank seiner weltweiten Vernetzung mit nationalen Rotkreuzgesellschaften in 191 Ländern ist das DRK in der Lage, sofort auf Hungerkrisen zu reagieren und Menschen in akuten Notsituationen, schnell mit Nahrungsmitteln und Trinkwasser zu versorgen.

 

DRK-Projekt zur Ernährungssicherheit Äthiopien

Katastrophenvorsorge

Naturkatastrophen können in kürzester Zeit ganze Ernten und damit Existenzgrundlagen vernichten. Ein weiterer Schwerpunkt der DRK-Hilfe sind deshalb vorausschauende Maßnahmen und Hilfsprojekte zur Klimaanpassung, damit die Bevölkerung für mögliche Nahrungsengpässe, z. B. aufgrund von Dürren oder Überschwemmungen, gewappnet ist.

In landwirtschaftlichen Schulungen vermittelt das DRK wertvolles Wissen, wie betroffene Menschen ihre Felder klimaresistenter und nachhaltig bestellen können. Ergänzend erhalten sie notwendiges Werkzeug, Gerätschaften, Saatgut und Dünger.

 

DRK-Projekt in Togo
Ihre Spende hilft!

Mit 50 € ermöglichen Sie Kleinbauern ein landwirtschaftliches Training.

Langfristige Projekte

Gemeinden, die aufgrund von Armut oder wiederkehrenden Katastrophen besonders von Nahrungsmittel-Knappheit bedroht sind, unterstützen wir mit langfristig angelegten Projekten dabei, ein stabiles System zur eigenen Ernährungssicherheit auszubauen, damit sie auch in schwierigen Situationen Engpässe selbst bewältigen können

 

R.Maro/version-foto.de

Helfen Sie mit!

Schon mit einer kleinen Spende Unterernährung bekämpfen!

Jetzt spenden!

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK