Goldene Schallplatte vom DRK

Die Goldene Schallplatte des DRK

Dass Musik ein guter Weg ist, die Herzen der Zuhörer zu erreichen, ist bekannt. Und so nahm auch das DRK seine Zuhörer mit auf eine musikalische Reise, die neben dem Hörgenuss auch einen guten Zweck dienen sollte.

Im September 1972 brachte die Plattenfirma Phonogram Hamburg bereits die vierte Langspielplatte (LP) heraus, deren Reinerlös für das DRK bestimmt war. „Lieder, die uns Brücken bauen“ war ihr Titel. Deutsche und internationale Stars wie Nana Mouskouri, Louis Armstrong oder Hildegard Knef waren daran beteiligt.

20 Wochen lang war sie in den Charts und verkaufte sich insgesamt über 250.000 Mal. Am 12. Oktober 1972 wurde ihr dafür die "Goldene Schallplatte" verliehen.

Insgesamt erschienen 30 Platten, an deren Gewinn das DRK ganz oder teilweise beteiligt war. Die hohen Verkaufszahlen und die so eingenommenen Erlöse belegen die hohe Effektivität dieser zeittypischen Spendenwerbung. Die LP und die Goldene Schallplatte sind im Archiv des DRK.

Es lohnt sich, die Vielzahl von Werbeprodukten, die das Generalsekretariat und die Landesverbände des DRK an ihre Spender und ihre Ehrenamtlichen als Dankeschön übergeben haben, zu sichten.

Das historische Archiv im DRK-Generalsekretariat beherbergt verschiedenste Medien und Objekte. Gewinnen Sie hier einen Eindruck!

Es lohnt sich, die Vielzahl von Werbeprodukten, die das Generalsekretariat und die Landesverbände des DRK an ihre Spender und ihre Ehrenamtlichen als Dankeschön übergeben haben, zu sichten.

Das historische Archiv im DRK-Generalsekretariat beherbergt verschiedenste Medien und Objekte. Gewinnen Sie hier einen Eindruck!

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende