DRK auf den Philippinen
Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wo wir helfen
  3. Asien

Philippinen: Engagement mit Weitsicht

Spendenpaket
Ihre Spende hilft!

Mit 40 € können wir einer Schulklasse ein Erste-Hilfe-Set bereitstellen.

Aufgrund des Klimawandels sind die Philippinen ganzjährig durch Naturkatastrophen gefährdet. Das DRK arbeitet mit seiner Schwesterorganisation daher gezielt an der Resilienz der Bevölkerung. Außerdem legt das DRK auf den Philippinen einen wichtigen Fokus auf die Katastrophenvorsorge. Entsprechende Maßnahmen werden sowohl in den Wiederaufbau integriert als auch über die Wiederaufbauphase hinaus fortgeführt.

Vorsorge und Anpassung an den Klimawandel

Insgesamt sind die Philippinen eines der Länder, das mit jährlich über 20 Taifunen am meisten von Naturkatastrophen betroffenen ist. Dieses Phänomen beeinträchtigt die Lebensgrundlage, das Eigentum und die Unversehrtheit der Menschen massiv. Das Deutsche Rote Kreuz und das Philippinische Rote Kreuz arbeiten daher eng mit der Bevölkerung zusammen, um die Risiken der Ereignisse zu minimieren und das Leben an die Auswirkungen der Klimaveränderung anzupassen. Das gelingt uns durch

  • Aufklärungskampagnen in der Katastrophenvorsorge
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Katastrophenvorsorge-Plänen
  • Verbreitung des Wissens in Gemeinden und Schulen
Helfen Sie uns mit einer Spende!

Jede noch so kleine Spende hilft dem DRK bei der Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen.

Resilienz durch Beteiligung

Philippinen - Katastrophenvorsorge

Das Deutsche Rote Kreuz unterstützt die Aufklärungsarbeiten und Aktivitäten in Gemeinden und an Schulen. Dort soll das notwendige Wissen vermittelt werden wie sich die Menschen auf existierende Gefahren vorbereiten und darauf reagieren können. Folgende Fragen werden durch die Aufklärungsarbeiten und Fortbildungsmaßnahmen beantwortet:

  • Was ist Katastrophenvorsorge im Gegensatz zu Katastrophenhilfe?
  • Wie kann man sich vor den Auswirkungen eines Naturereignisses schützen und Risiken minimieren?
  • Wie kann man einen Katastrophenvorsorge-Plan für die eigene Gemeinde oder Schule erstellen und umsetzen?
  • Wie führt man Evakuierungen durch?
  • Was kann ich bei einer Katastrophe in meiner Gemeinde oder Schule machen, um zu helfen?
  • Wie gebe ich Erste Hilfe?
  • Was ist Klimawandel und auf welche Lebensbereiche wirkt er sich aus?
  • Wie bereitet man sich auf den fortwährenden Klimawandel vor?

Neben der Weiterbildung unterstützt das DRK Maßnahmen wie die Bereitstellung von Kommunikationsmitteln zur Etablierung von Frühwarnsystemen, die bauliche Sicherung von Evakuierungsrouten und die Bereitstellung von Notfall-Vorräten.

Das Projekt:
Region: Philippinen, Nord-Luzon, Provinzen La Union, Ilocos Sur, Ifugao, Benguet
Finanzierung: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Projektvolumen: 600.000 Euro
Partner: Philippinisches Rotes Kreuz
Finanzierung: BMZ

Mehr zu unseren Projekten im Bereich der Katastrophenvorsorge finden Sie hier: EuropeAid, GIZ


Helfen Sie mit!

Jede kleine Spende hilft den notleidenden Menschen dieser Welt!

Jetzt spenden!

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK