Ohne dich geht's nicht - werde Weihnachtsretter!

Durch Armut, Krisen und Naturkatastrophen ist das Leid vieler Menschen auch in diesem Jahr unermesslich. Werden Sie Weihnachtsretter! Schon mit einer Spende können Sie helfen, Licht, Wärme und Freude zu schenken.

Besonders zur Weihnachtszeit – für uns die schönste Zeit des Jahres – ist es umso wichtiger, ein Zeichen zu setzen – ein Zeichen gegen das Leid auf dieser Welt und für Menschen, die in größter Not leben, ohne ausreichend Nahrung, ohne ein Dach über dem Kopf, ohne Heimat oder ohne Perspektive. Besonders verletzlich sind hierbei die Kinder.

Werden Sie Weihnachtsretter mit einer Spende und unterstützen Sie unsere Arbeit weltweit!

Weihnachtsretter!
Für Kinder dieser Welt

Werden Sie ein Weihnachtsretter für bedürftige Kinder dieser Welt. Weihnachtszeit ist Kinderzeit. Viele Kinder leben in Armut, ohne ausreichende Nahrung oder Gesundheitsversorgung, ohne Bildungschancen und berufliche Perspektiven. Doch Kinder müssen gesund und in Sicherheit aufwachsen können sowie Zuwendung und Bildung erhalten.

» Spenden Sie hier für Kinder dieser Welt

Weihnachtsretter!
Für Menschen in Not

Helfen Sie als Weihnachtsretter Menschen in Not überall auf der Welt: Menschen, die kein Zuhause haben, denen es an Sicherheit, Orientierung und häufig an den grundlegendsten Dingen fehlt.

Ob ein sicherer Platz zum Schlafen, warme Decken, nahrhaftes Essen und Trinkwasser oder einfach ein Stück Seife mit einem sauberen Handtuch – das alles fehlt vielen Menschen.

» Spenden Sie hier für Menschen in Not


Werde Weihnachtsretter!

Weihnachtsprojekt der Woche

Sicherheit & Gesundheit für Schulkinder im Jemen

Seit 5 Jahren fordert der Konflikt im Jemen seinen Tribut: Das Gesundheits- sowie Wasser- und Abwassersystem im Land ist weitgehend zusammengebrochen, was auch Schulen und damit rund 5,8 Millionen Kinder betrifft. An neun Schulen mit 7.500 Schulkindern und 100 Lehrkräften schaffen wir gemeinsam mit dem Jemenitischen Roten Halbmond sichere und gesunde Lernbedingungen: Wir sichern die elektrischen Anlagen und errichten Sanitäranlagen sowie Schutzvorrichtungen für Gefahren wie Feuer oder Verkehr. Freiwillige führen Hygienekampagnen und Erste Hilfe-Kurse durch. Im Fall von Kampfhandlungen im Umfeld der Schulen leisten sie psychosoziale Hilfe, um Schulabbrüche zu verhindern.

> Zum Projekt

zum Anfang