Winterhilfe für Alpakazüchter in Peru

Anhaltende Kältewellen und starke Schneefälle haben in den letzten Jahren in den peruanischen Anden zugenommen. Darunter leiden besonders die dort lebenden Viehzüchter und ihre Alpakas. Damit die Existenzgrundlage der Menschen auch in diesen extremen Situationen gesichert ist, leisten wir zusammen mit dem Peruanischen Roten Kreuz eine besondere Katastrophenvorsorge in Peru.

Wer eine Reise in die peruanischen Anden unternimmt, wird ihnen sicherlich begegnen: Alpakas. In großen Herden von mehreren Dutzend Tieren streifen sie bei Wind und Wetter auf der Suche nach Futter- und Weidestellen durch das schroff wirkende Hochland Perus. Mit ihrem zotteligen Fell, dem langen Hals und dem schmalen Gesicht sehen sie so aus als hätten Schaf und Kamel eine unvergessliche Nacht miteinander verbracht. Ein wahrlich drolliger Anblick – selbst, wenn man ihn nur auf Bildern zu sehen bekommt.

Alpaka-Sound mit freundlicher Genehmigung von Nora Teichert

Doch wo wir knuffige Tiere sehen, denen wir im nächsten Streichelzoo am liebsten um den Hals fallen würden, um sie zu knuddeln, sehen die Menschen in den Anden Perus etwas völlig anderes.

 

 

Die vielen Alpaka-Herden, die man auf weit über 3.000 Höhenmetern in den Hochebenen antreffen kann, sind für die dort unter einfachen Bedingungen lebenden Bauern und Züchter, so nüchtern es für uns klingt, schlichtweg Nutztiere.

Robuste und kompakte Nutztiere, die die Existenz von Hunderten Familien auf vielfältige Weise sichern.

Ihr dichtes Fell, das entweder roh oder zu Wolle weiterverarbeitet verkauft wird, garantiert gesichertes Einkommen. Die daraus später gestrickten Pullover, Mützen oder Schals halten nicht nur warm, sie sind – zumindest bei uns – ein modischer Hingucker. 

Dank ihrer soliden Art sind Alpakas zudem auch ideal als Lasttiere einsetzbar. Sie gelangen spielerisch in Regionen, wo kaum ein Geländewagen in den Anden hinkommen würde. Und ja, Alpakas sind auch ein wichtiger Fleischlieferant.

 

 

 

Das Leben scheint also gut, wenn auch sehr einfach für Mensch und Tier in den Anden Perus. Auf der einen Seite gibt es Züchter-Familien, die sich mit schwerer Arbeit in einer schroffen und kargen Region selber versorgen und auf der anderen Seite Alpakas, die glücklich in selbstüberlassenen Herden in der freien Natur umherstreifen können. 

Doch der Schein trügt.

Alpaka Züchter Alpaka Züchter

Der anhaltende Klimawandel hat auch vor der Andenregion Perus keinen Halt gemacht. Kältewellen und Schneefall sind in den südamerikanischen Wintermonaten zwar keine Seltenheit, allerdings traten diese in den letzten 15 Jahren stärker als gewohnt auf.

Mit verheerenden Folgen für Menschen und Alpakas.

Besonders die Jahre 2013 und 2015 gelten als desaströs.

Damals, 2015, waren alleine in der südöstlichen Andenregion um Puno annähernd 45.000 Familien von tagelanger bitterer Kälte und erdrückenden Schneemengen betroffen.

Hunderte Häuser brachen unter den Schneelasten zusammen oder wurden so schwer beschädigt, dass sie unbewohnbar wurden.

 

 

Die Lebensgrundlage Tausender Menschen verschwand unter einer unaufhörlich wachsenden Schneedecke.

 

 

Infrastrukturen kollabierten. Hinzu kam eine nicht enden wollende Kälte, unter der am meisten Kinder und ältere Menschen litten.

Selbst für die sonst so widerstandsfähigen und Kälte gewohnten Alpakas waren diese Extreme zu viel.

Knapp 100.000 Tiere kamen ums Leben.

Sie erfroren, fanden nichts mehr zu fressen oder starben an Viruserkrankungen.

Eine Katastrophe, die besonders die ärmsten Familien schwer getroffen hat. 

Damit solche extremen Wetterlagen in Zukunft nicht mehr so dramatisch für Mensch und Tier ausfallen, setzt das Deutsche Rote Kreuz zusammen mit dem Peruanischen Roten Kreuz seit 2016 in den südperuanischen Anden auf ein neues und innovatives Hilfsmodell, das durch das Auswärtige Amt unterstützt wird.

Mit sogenannter vorhersagebasierter Finanzierung wird geholfen, noch bevor die Katastrophe eintritt und erneut Zehntausende Züchter und Alpakas darunter leiden.

Sowohl die in der Vergangenheit gemachten Erfahrungen zum Schutz der Züchter und Tiere während der Kältewellen als auch die gesammelten sowie ausgewerteten Wetterdaten haben dabei geholfen, dieses Hilfs-System neben Peru auch in vier weiteren Ländern umzusetzen.

Obwohl jedes Land, in dem die vorhersagebasierte Finanzierung eingesetzt wird, eigene Anforderungen hat, ist der Grundgedanke stets gleich: Hilfsmaßnahmen und deren Umsetzung werden individuell für jeweilige Regionen bestimmt und zugesichert, bevor aus einer Notsituation ein Drama wird.

Der wichtigste Aspekt ist dabei die Bestimmung sogenannter Schwellenwerte durch Wetter- und Klimaexperten. Mit anderen Worten heißt das, dass Hilfsmechanismen zum Schutz der Menschen und Tiere in Peru in Gang gesetzt werden, sobald sich das Wetter in der Region über einen bestimmten Zeitraum so verhält, dass daraus Schlüsse auf eine sich anbahnende Katastrophe gezogen werden können.

Wenn beispielsweise Wettervorhersagen darauf hinweisen, dass es an einem Tag in der Region Puno mit den Distrikten Santa Lucía, Putina, Potoni und Macusani so stark schneit, dass mit einem Mal 40 cm Schnee liegen bleiben, werden bereits erste Alarmmechanismen aktiviert. Wenn die Vorhersagen der kommenden Tage die Gefahr bestätigen, werden auch die Hilfsmechanismen so weit gesteigert, dass zum Beispiel im Voraus eingelagerte Hilfsgüter noch vor einer weiteren Verschlechterung des Wetters vorbereitet und verteilt werden.

Hilfspakete

In Peru sind das vor allem Impfstoffe, Vitamine, Mineralien sowie andere Ergänzungsmittel und Futter-Notrationen für die Alpakas. Wichtige Hilfsgüter, die benötigt werden, damit die Tiere auch während anhaltendem starken Schneefall und Kältewellen gesund und bei Kräften bleiben.
Aber auch ihre Züchter, deren Familien und die Gemeinden sollen vor den extremen Wetterverhältnissen durch die vorhersagebasierten Maßnahmen geschützt werden.

Für Alpakas

Mit einem Hilfspaket für Tiere können bis zu 50 Alpakas versorgt werden. Bestandteil eines Hilfspakets sind vor allem Impfstoffe, Mineralien, Vitamine sowie andere Ergänzungsmittel und Futter-Notrationen. Wichtige Hilfsgüter die benötigt werden, damit die Alpakas auch während anhaltendem starken Schneefall und Kältewellen gesund und bei Kräften bleiben.

Erste-Hilfe-Set

Dank bereitgestellter Erste-Hilfe-Set Pakete, welche um Schmerz- und Fiebermittel ergänzt sind, können eine Familie oder eine Gemeinde auf wichtige Medikamente zur Behandlung von grippalen Infekten und akuten Erkrankungen zurückgreifen.

Für Viehzüchter

Während der Vorsorgemaßnahmen verteilen die Helfer des Roten Kreuzes Hilfspakete an die Züchter. Dieses Hilfspaket enthält pro Züchter ein Paar Gummistiefel und eine Sonnenbrille, welche die Augen vor zu starken Sonnen-Reflexionen im Schnee schützt.

Für Kinder

Auch Kinder erhalten auf Grund der extremen Wetterverhältnisse ein Hilfspaket. Sie finden in ihren Paketen jeweils wetterfeste Thermokleidung, eine Decke und einen wasserdichten Regenponcho.

Besonders den Gemeinden mit ihren Viehzüchtern gibt die vorhersagebasierte Finanzierung lange vor dem nächsten Winter die Sicherheit, nicht noch einmal ein Desaster wie in 2015 erleben zu müssen.

Denn obwohl die Menschen in den südperuanischen Anden sich mit ihren Alpaka-Herden wunderbar selber versorgen und auch Erfahrung mit kaltem Wetter haben, sind es gerade die unvorhergesehenen Katastrophen, die ihnen von einem Moment auf den anderen alles nehmen können. Umso angenehmer ist es da für Mensch und Tier, wenn die Gewissheit besteht, die nächsten Kältewellen besser einschätzen und überwinden zu können.

Diese Hilfsmaßnahme unterstützt dabei, die Existenz der Züchter und Alpakas zu sichern. Und für uns bedeutet das, dass wir uns auch in Zukunft entweder in natura oder dank einer Dokumentation aus Peru in die mandelgroßen Augen und schiefen Zähne der Alpakas verlieben und den drolligen Tieren am liebsten durch das wilde Fell wuscheln wollen.

Nach der letzten verheerenden Kältewelle und den extremen Schneefällen sind inzwischen zwei Jahre vergangen. Zwei Jahre, die die Helfer des Roten Kreuzes dazu nutzen konnten, die erarbeiteten Maßnahmen zu erweitern und für den drohenden Ernstfall zu verfeinern. Besonders den Gemeinden mit ihren Viehzüchtern gibt die vorhersagebasierte Finanzierung lange vor dem nächsten Winter die Sicherheit, nicht noch einmal ein Desaster wie in 2015 erleben zu müssen.
Denn obwohl die Menschen in den südperuanischen Anden sich mit ihren Alpaka-Herden wunderbar selber versorgen und auch Erfahrung mit kaltem Wetter haben, sind es gerade die unvorhergesehenen Katastrophen, die ihnen von einem Moment auf den anderen alles nehmen können. Umso angenehmer ist es da für Mensch und Tier, wenn die Gewissheit besteht, die nächsten Kältewellen besser einschätzen und überwinden zu können.
Diese Hilfsmaßnahme unterstützt dabei, die Existenz der Züchter und Alpakas zu sichern. Und für uns bedeutet das, dass wir uns auch in Zukunft entweder in natura oder dank einer Dokumentation aus Peru in die mandelgroßen Augen und schiefen Zähne der Alpakas verlieben und den drolligen Tieren am liebsten durch das wilde Fell wuscheln wollen.

Deine Hilfe

Nach der letzten verheerenden Kältewelle und den extremen Schneefällen sind inzwischen zwei Jahre vergangen. Zwei Jahre, die die Helfer des Roten Kreuzes dazu nutzen konnten, die erarbeiteten Maßnahmen zu erweitern und für den drohenden Ernstfall zu verfeinern.

 

Impressum

Anbieterkennung nach § 5 TMG

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
DRK-Generalsekretariat 
Carstennstraße 58 
12205 Berlin
Telefon: 030 / 85404 - 0
Telefax: 030 / 85404 - 450
E-Mail: drk(at)drk.de

Vertretungsberechtigte

Das Deutsche Rote Kreuz e.V. wird gesetzlich vertreten durch Christian Reuter, Generalsekretär und Vorsitzender des Vorstands. Zum Vorstand gelangen Sie hier.

Vereinsregister

Das Deutsche Rote Kreuz e.V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg unter der Registernummer 95 VR 590 B eingetragen.

Steuerliche Angaben

Steuernummer: 27/027/36500

Inhaltlich verantwortlich

Marc Groß
DRK-Generalsekretariat 
Carstennstraße 58 
12205 Berlin

Internet-Redaktion

Anne Wispler (Hilfe weltweit, Spenden, Mitwirken, Das DRK)
Michael Weber-Kopal (Hilfe weltweit, Spenden, Mitwirken, Das DRK)
Hans-Jürg Ungeheuer (Hilfe in Deutschland, Erste-Hilfe-Online, Adressen)
Susanne Pohl (Altkleidersammlung: Ihre Kleiderspende kommt an)
Dr. Petra Liebner (Geschichte, Mediathek)

Technische Betreuung

e-pixler NEW MEDIA GmbH
Eldenaer Straße 35, Haus I | 10247 Berlin
www.e-pixler.de

Gestaltung und Programmierung der Website wurde vorgenommen von: familie redlich AG Agentur für Marken und Kommunikation

Audio-Quelle Alpaka-Sound

Alpaka-Sound
Nora Teichert
www.info-peru.de

Haftungs­ausschluss

1. Inhalt der Seiten

Der DRK e.V. übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Inhalte. Haftungsansprüche gegen den DRK e.V., welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des DRK e.V. kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

2. Verweise und Links

Die Verantwortlichkeit des Diensteanbieters beschränkt sich gemäß § 7 Abs. 1 TMG ausschließlich auf die vom Diensteanbieter bereitgehaltenen eigenen Inhalte. Darüber hinaus enthält die Website auch entsprechend gekennzeichnete Verweise oder Links auf Websites Dritter. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der DRK e.V. keinerlei Einfluss. Für den Inhalt der Seite ist allein der jeweilige Anbieter der Seite verantwortlich, weshalb der DRK e.V. diesbezüglich keine Gewähr übernimmt.

Der DRK e.V. erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung ist jedoch nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der DRK e.V. ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom DRK e.V. selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors. Downloads und Kopien sind nur für den privaten, nicht aber den kommerziellen Gebrauch gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb der Website die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Mailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und ggf. Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht ohne ausdrückliche Zustimmung des Users.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Informationsangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Hinweis auf Verbraucherstreitbeilegung gemäß VSBG
Der DRK e.V. nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Streitbeilegungsstelle teil. 

 

 

Datenschutzerklärung

Der Deutsches Rotes Kreuz e.V. (DRK e. V.) nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Die Beachtung geltenden Datenschutzrechtes unterliegt einer ständigen Überprüfung durch unseren Datenschutzbeauftragten.

Personenbe­zogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihre Person betreffen. Darunter fallen Angaben wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden können (wie zum Beispiel Verweildauer auf der Website oder Anzahl der Nutzer der Website), fallen nicht darunter.

Sie können unsere Online-Spendenseite grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität ansehen. Wenn Sie aber eine Spende tätigen wollen, werden wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen fragen, um die Onlinespende bearbeiten zu können. Die Nutzung unseres Online-Spendenformulars unterliegt Ihrer freien Entscheidung.

Während der Nutzung unseres Spendenformulars besteht zwischen Ihrem PC und unserem Provider eine SSL-Verbindung. Anschließend werden Ihre Angaben über eine gesicherte Verbindung vom Server geladen. Die Daten werden von unserer Spendenbetreuung bearbeitet und über die Bank für Sozialwirtschaft, Köln, eingezogen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über unser Neumitgliederportal eine Mitgliedschaft bei einem unserer Kreisverbände zu beantragen. Auch diese Seite können Sie besuchen, ohne Ihre Daten preiszugeben. Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz interessieren, benötigen wir jedoch Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift sowie E-Mail und Telefonnummer. Diese Daten werden mit Ihrer Einwilligung an Ihren Wunsch-Kreisverband oder den für Sie zuständigen Kreisverband weitergeleitet, damit Ihr Mitgliedsantrag bearbeitet werden kann. Sollten Sie Ihre Einwilligung in die Weiterleitung der Daten nicht erklären, kann auch Ihre Anfrage nicht bearbeitet werden. 

Natürlich besteht auch während der Nutzung des Neumitgliederportals eine sichere Verbindung wie beim Spendenformular. Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich durch den für Sie zuständigen Kreisverband.

Schließlich können Sie noch Ihre Einwilligung in einen Abgleich Ihrer Daten mit der Spenderdatenbank erklären. Wenn Sie bereits als Spender registriert sind, können wir Sie mit diesem Wissen persönlicher ansprechen und Ihr bisheriges Engagement auch entsprechend würdigen. Sollten Sie diesen Datenabgleich nicht wünschen, wird Ihr Mitgliedsantrag dennoch bearbeitet.

Weitergabe personen­bezogener Informationen an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen nur innerhalb des DRK e.V. sowie verbundener Unternehmen für Spenderbetreuung und Bankeinzug. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten generell nicht an Dritte weiter. Eine Ausnahme gilt für das Neumitgliederportal, in dessen Rahmen Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung an den zuständigen Kreisverband weitergeleitet werden. 


Alle Personen, die mit Ihren Daten arbeiten, sind an das BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und vertraglich an die Privacy Policy des DRK e.V. gebunden. Soweit wir aber gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden, geben wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen weiter.

„Auf dieser Website werden mit Technologien der Hurra Communications GmbH (www.hurra.com) Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu Optimierungs- und Marketingzwecken erhoben und gespeichert. Diese Daten dienen der Analyse des Verhaltens der Besucher und werden für die Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen verwendet. Zu diesem Zweck werden Cookies einsetzt, die eine Wiedererkennung eines Internet-Browsers bei einem erneuten Besuch ermöglichen. Die durch hurra.com Technologie erhobenen Nutzungsprofile werden ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers jedoch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die IP-Adressen von Besuchern werden vor der Speicherung gekürzt, so dass ein Personenbezug ausgeschlossen und eine Zusammenführung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht mehr möglich ist.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von hurra.com. Besucher der Website können der Datenerhebung  und –speicherung durch hurra.com Technologie für diese Webseite jederzeit für die Zukunft durch einen Opt-Out widersprechen.“

Widerspruchs­recht zur Datennutzung

Sie können nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen als Betroffener der Nutzung Ihrer Daten aber jederzeit widersprechen. Wenn Sie sich auf der DRK.de-Startseite unter DRK-Newsletter austragen oder schriftlich oder elektronisch an unseren Sepnderservice wenden, werden wir Sie umgehend für diesen Informationsdienst sperren.

Daneben haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der von uns gespeicherten Daten. Dies gilt sowohl für Sie als Spender als auch für Sie als Nutzer des Neumitgliederportals. Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift hier kurz mit: spenderservice(at)drk.de. Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre von uns gespeicherten Daten und den Zweck der Speicherung zu erhalten.

Technische Standards - Gesicherte Übertragung

Wir verwenden beim Datentransfer das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 128-Bit-Verschlüsselung. Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. An der geschlossenen Darstellung eines Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers erkennen Sie, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden.

Unsere Maßnahmen werden bei Änderungen dem Stand der Technik fortlaufend angepasst. Dennoch weisen wir darauf hin, dass der Datenschutz für Übertragung von Daten innerhalb der Internets nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Andere User des Internets sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren.

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Auch haben wir keinerlei Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Inhalte dieser Websites. Daher weisen wir jegliche Verantwortung für die Inhalte anderer Websites zurück.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind verschlüsselte Textfolgen, die eine Website auf dem Computer des Benutzers / der Benutzerin speichern. Cookies ermöglichen es diesen Internetauftritt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich werden Cookies verwendet, um auf dieser Internetseite die Nutzung verschiedener Seiten zu messen.

Die Arten von Cookies werden als „Session-Cookies“ und „Persistent-Cookies“ bezeichnet. Session-Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Internetauftritt verlassen. Persistent-Cookies verbleiben auf der Festplatte Ihres Computers bis Sie diese löschen. Die Cookies werden nicht benutzt um Daten über Ihre Besuche auf anderen Seiten einzuholen. Cookies beschädigen oder beeinträchtigen die Funktionsweise Ihres Computer, Ihrer Programme oder Dateien nicht.

Datenschutz

Bei dem Besuch dieser Internetseite werden automatisch Daten erhoben, die Ihr Browser übermittelt und in so genannten Server Log Files gespeichert.
Diese Daten können keinen bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Auf dieser Website werden Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Es werden, insbesondere zur technischen Vergleichbarkeit, verschiedene Trackingdienste verwendet. Dies sind derzeit Google Anlaytics und piwik. Weitere Informationen erhalten Sie durch einen Klick auf den jeweiligen Link sowie durch die nachfolgenden, von den Anbietern vorgegebenen Informationen:

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Protokollierung
Möchten Sie den von uns angebotenen Newsletter empfangen, so benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail Adresse, mit dieser sie sich registrieren. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Hierzu klicken Sie auf den in der E-Mail hinterlegten Bestätigungslink. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.

Einsatz des Versanddienstleisters
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „mailingwork„, der Software eines spezialisierten deutschen E-Mail-Marketing-Dienstleisters. Die E-Mail-Adressen und Daten unserer Newsletterempfänger, werden auf den Servern von Mailingwork in Deutschland gespeichert. Mailingwork verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Mailingwork selbst nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter. Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von Mailngwork. Als seriöser E-Mail-Versender ist mailingwork durch die Certified Senders Alliance zertifiziert. Mailingwork versichert, dass personenbezogene Daten umfassend vor unerlaubten Zugriffen geschützt sind. Alle Daten werden in Deutschland gehostet und es wird die Einhaltung von EU-Vorgaben sowie geltendem Recht garantiert.

Abmeldung
Alle Daten werden auf geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Sie können der Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten sowie deren Nutzung zur Zustellung unseres Newsletters jederzeit widersprechen. Dafür enthält jeder Newsletter einen Abmeldelink. Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Google Analytics

„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.“

Web Analyse Software Piwik

Informationen zur Funktionsweise der Open Source Web Analyse Software Piwik finden Sie unter www.piwik.org

Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Google Adwords Remarketing

Diese Webseite nutzt ferner Google Remarketing Tags. Dies sind Dienstleistungen der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP Adresse wird anschließend von Google um die letzten drei Stellen gekürzt, eine eindeutige Zuordnung der IP Adresse ist somit nicht mehr möglich. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Safe-Harbor“-Abkommens und ist beim „Safe Harbor“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Websites im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Website. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Weitere Hinweise zu den Bestimmungen von Google finden Sie hier.

Google Adwords Conversion Tracking

Diese Webseite nutzt ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier.

Verwendung von Hotjar

Wir benutzen auf einigen Websites den Webanalysedienst Hotjar der Hotjar Ltd.. Hotjar Ltd. ist ein europäisches Unternehmen mit Sitz in Malta (Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe, tel.: +1 (855) 464-6788).

Mit diesem Tool lassen sich Bewegungen auf den Websiten, auf denen Hotjar eingesetzt wird, nachvollziehen (sog. Heatmaps). So ist beispielsweise erkennbar, wie weit Nutzer scrollen und welche Schaltflächen die Nutzer wie oft anklicken. Weiterhin ist es mithilfe des Tools auch möglich, Feedback direkt von den Nutzern der Website einzuholen. Auf diese Weise erlangen wir wertvolle Informationen, um unsere Websites noch schneller und kundenfreundlicher zu gestalten.

Wir achten beim Einsatz dieses Tools besonders auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. So können wir nur nachvollziehen, welche Schaltflächen angeklickt werden, den Verlauf der Maus, wie weit gescrollt wird, die Bildschirmgröße des Gerätes, Gerätetyp und Browserinformation, Geographischer Standpunkt (nur das Land) und die bevorzugte Sprache um unsere Website darzustellen. Bereiche der Websites in denen personenbezogene Daten von Ihnen oder Dritten angezeigt werden, werden von Hotjar automatisch ausgeblendet und sind somit zu keinem Zeitpunkt nachvollziehbar.

Hotjar bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, mithilfe eines “Do Not Track-Headers” den Einsatz des Tools Hotjar zu unterbinden, sodass keine Daten über den Besuch der jeweiligen Website aufgezeichnet werden. Es handelt sich hierbei um eine Einstellung die alle üblichen Browser in aktuellen Versionen unterstützen. Hierzu sendet Ihr Browser eine Anfrage an Hotjar, mit dem Hinweis das Tracking des jeweiligen Nutzers zu deaktivieren. Sollten Sie sipgate-Websites mit unterschiedlichen Browsern/Rechnern nutzen, müssen Sie den “Do Not Track-Header” für jeden dieser Browser/Rechner separat einrichten.

Eine detailierte Anleitungen mit Informationen zu Ihrem Browser finden Sie unter: www.hotjar.com/opt-out

Eine Anleitung auf deutsch befindet sich hier: www.akademie.de/wissen/do-not-track-datenschutz

Weitere Informationen über Hotjar Ltd. und über das Tool Hotjar finden Sie unter: www.hotjar.com

Die Datenschutzerklärung der Hotjar Ltd. finden Sie unter: www.hotjar.com/privacy

Verwendung von Facebook "Social Plugins"

Dieser Internetauftritt verwendet „Social Plugins“ („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Text „Facebook“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite dieses Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung des Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite dieses Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über diesen Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Verwendung von weiteren Social Plugins

Dieser Internetauftritt verwendet Social Plugins von verschiedenen sozialen Netzwerken.

Wenn Sie eine Seite dieses Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Social Plugins auf. Der Inhalt des Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den jeweiligen Anbieter übermittelt und dort evtl. gespeichert.

Wenn Sie nicht möchten, dass ein Social Plugin über diesen Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor dem Besuch dieses Internetauftritts bei dem jeweiligen Netzwerk ausloggen.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, falls Sie Rückfragen zu dieser Technik oder bezüglich des Schutzes Ihrer Daten haben.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Fragen und Kommentare

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an: spenderservice(at)drk.de.