Collage: Gesundes Frühstück und essende Kinder
H. Bache/ KV Weimar
Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe in Deutschland

Unterstützung für Kinder: Gesund und munter!

Viele Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen einem ausgewogenen Frühstück und der Lernleistung. Darum schmiert der DRK-Kreisverband Weimar seit Jahren Brote für bedürftige Kinder.

Jede Spende hilft!

30 € helfen zum Beispiel, dass etwa 15 Grundschulkinder frühstücken können.

Ein vollwertiges Frühstück sollte für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit sein. Stattdessen geht aber jedes zehnte Grundschulkind mit leerem Magen in die Schule. Welche Gründe auch dahinter stecken – die Kinder selbst können nichts dafür.

Hungrig können sie sich schlechter konzentrieren und sind schnell erschöpft. Ihre Fähigkeit zu lernen sinkt. Die Folgen müssen sie ihr Leben lang tragen.

Um bedürftigen Schulkindern bessere Chancen im Leben zu ermöglichen, organisiert der DRK-Kreisverband Weimar seit über 15 Jahren „Ein gesundes Frühstück für jedes Kind“. Seit zehn Jahren beteiligt sich die Stadt Weimar zur Hälfte an diesem tollen Angebot, das sich an Grund- und Regel-schulen richtet. Die übrigen Kosten (etwa 15.000 Euro im Jahr) trägt der DRK-Kreisverband, auch dank Spenden.

„Die Lehrerinnen und Lehrer teilen uns mit, wie viele Kinder in ihrer Schule ein Frühstück benötigen und verteilen sie dann selbst in der Frühstückspaue“, berichtet Holger Welz, der Vorstandsvorsitzende des DRK in Weimar.

Ein gesundes Frühstück für jedes Kind

Damit die Kinder sich jeden Tag ihr Frühstück schmecken lassen können, herrscht in der Küche vom DRK-Seniorenzentrum Weimar bereits um fünf Uhr in der Früh geschäftiges Treiben. Die Mitarbeitenden nehmen sich vor ihrem eigentlichen Arbeitsbeginn eine Stunde Zeit für ihr Ehrenamt, in der sie Brote belegen und diese zusammen mit mit Obst, Saft, Müsliriegeln oder Joghurt in Papiertüten packen.

„Manchmal gibt es Brötchen, manchmal Vollkornbrot. Uns ist wichtig, dass sich die Mahlzeiten abwechseln“, erklärt Holger Welz.

Das Miteinander stärken

Im DRK-Auto werden die kleinen Mahlzeiten zu den Schulen gefahren. Und so stehen in der Pause dann genug Portionen bereit. Neugierig öffnen die Kinder die liebevoll gefüllten Päckchen und legen den Inhalt auf den Frühstückstisch.

„Besonders genießen die Kinder es, gemeinsam zu frühstücken. Sie teilen ihr Essen untereinander, lachen gemeinsam und tauschen sich aus“, freut sich Holger Welz. So wächst beim Frühstück auch der Zusammenhalt in der Klassengemeinschaft.

Langfristig denken

Durch „Ein gesundes Frühstück für jedes Kind“ lernen die Mädchen und Jungen, warum es so wichtig ist, sich bewusst und abwechslungsreich zu ernähren. Damit verfolgt der DRK-Kreisverband Weimar neben der Soforthilfe gleichzeitig ein ambitioniertes, langfristiges Ziel:

„Wir erreichen mit unserer Aktion ja auch die Eltern von morgen. Wenn die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung eines gesunden Frühstücks verinnerlichen, werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ihren eigenen Kindern später einmal selbst Pausenbrote mitgeben. Denn auch wenn es schön ist, helfen zu können: Noch schöner wäre es, wenn unser Angebot eines Tages überflüssig ist“, hofft Holger Welz.

Kindergesundheit bleibt eines unser dringendsten Anliegen in Deutschland. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, wichtige Projekte wie das Schulfrühstück in Weimar aufrechtzuerhalten.


Möchten Sie mehr über unsere Rotkreuz-Arbeit erfahren?

Diese und viele weitere Informationen und Geschichten über unsere spannende Rotkreuzarbeit lesen Sie in unserem viermal jährlich erscheinenden SOFORTHILFE REPORT

Title

zum Anfang