Verband für Finger
Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe in Deutschland
  2. Erste Hilfe
  3. Wundbehandlung

Fingerkuppenverband

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Wunden am Finger verbinden

  • Ein ausreichend großes Stück Wundschnellverband (ca. 8–10 cm) auswählen oder abschneiden.
  • Beidseitig in der Mitte der Klebestreifen ein keilförmiges Stück herausschneiden.
  • Beide Schutzfolien nacheinander abziehen, dabei die Mullauflage nicht berühren.
  • Den Pflasterwundverband etwa bis zur Hälfte um den verletzten Finger kleben.
  • Die überstehende Pflasterhälfte an beiden oberen Ecken mit Daumen und Zeigefinger anfassen, um die verletzte Fingerkuppe legen und festkleben.

Weitere Verbandsarten finden Sie unter Wundbedeckung.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK