Insektenstich im Mundraum

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Bei einem Insektenstich im Mundraum und insbesondere im Rachenraum können die Atemwege durch schnelles Anschwellen der Schleimhaut oder der Zunge blockiert werden.

Das können Sie tun:

  • Den Betroffenen ständig Eis lutschen lassen.
  • Kalte Umschläge um den Hals legen.
  • Notruf.
  • Bei Atemstillstand: Atemspende.
zum Anfang