Sie befinden sich hier:

    Informationen an Newsletter-Abonnenten

    Nach den geltenden Datenschutzbestimmungen möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke von Ihnen speichern und verarbeiten:

    1. Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der Deutsches Rotes Kreuz e. V., Carstennstr. 58, 12205 Berlin, vertreten durch den Vorstand.
    2. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz-gs@drk.de.
    3. Zweck der Verarbeitung ist der Newsletter-Versand sowie die Kommunikation mit Ihnen über aktuelle Projekte und Maßahmen sowie die Verwendung von Spendengeldern.
    4. Hierzu speichern wir Ihre Anschrift (ggf. E-Mail und Tel.-Nr.) sowie die Zahlungsinformation Ihrer Spende(n).
    5. Gesetzliche Grundlage hierfür ist unser Interesse, Sie umfassend über unsere Arbeit zu informieren sowie Ihre Einwilligung. Falls Sie keine Informationen von uns erhalten möchten, können Sie der Nutzung Ihrer Daten für diesen Zweck jederzeit – formlos an o. a. Anschrift oder durch die Abmeldung vom Newsletter widersprechen.
    6. Wir speichern Ihre Daten nur solange bis unser berechtigtes Interesse weggefallen ist, z.B. wenn Sie Ihrer Einwilligung widerrufen.
    7. Um die Kommunikationskosten so gering wie möglich zu gestalten, setzen wir qualifizierte Agenturen und Dienstleister ein, denen wir Ihre Daten zur Durchführung von Analysen und zum Postversand zur Verfügung stellen. Diese sind (als Auftragsverarbeiter) vertraglich verpflichtet, die Daten ausschließlich für die von uns vorgegebenen Aufgaben zu verwenden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte darüber hinaus erfolgt grundsätzlich nicht. Die Informationen werden nur den Mitarbeitern oder Dritten zugänglich gemacht, die für die entsprechenden Aufgaben zuständig sind. Die Nutzung erfolgt unter Beachtung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere denen des Datenschutzes.
    8. Sie haben das Recht,
    • jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten zu verlangen;
    • eine Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung oder Übertragung zu verlangen;
    • sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

    Title

    zum Anfang

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

    OK