Lebensgrundlagen nachhaltig verbessern

Zentrales Ziel des Deutschen Roten Kreuz (DRK)-Ansatzes ist die umfassende Sicherung der Lebensgrundlagen von vulnerablen Haushalten und Gemeinden. Dies wird definiert als der adäquate und nachhaltige Zugang eines Haushalts zu Einkommen und Ressourcen, um die Grundbedürfnisse abzudecken. Somit ist die Lebensgrundlage sichergestellt, wenn ein Haushalt gesicherte Beteiligung an oder Zugang zu Ressourcen und Einkommen hat, um seine elementaren Bedürfnisse zu decken, Risiken auszugleichen, Schocks abzumildern und unvorhergesehen Notfällen zu begegnen. Das DRK unterstützt in diesem Zusammenhang vulnerable Gruppen sowohl im urbanen als auch im ländlichen Kontext und trägt den unterschiedlichen Dimensionen der Lebensgrundlagen durch einen multi-sektoralen Ansatz zur nachhaltigen Stärkung der lokalen Selbsthilfefähigkeiten Rechnung.

Kurz- und langfristige Unterstützung

Das DRK engagiert sich in diesem Kontext sowohl in Notsituation und anhaltenden Krisen, um kurz- bis mittelfristigen Bedarf zu decken, als auch in der entwicklungsorientierten und strukturbildenden Hilfe, die auf die nachhaltige Verbesserung der komplexen und strukturellen Komponenten der Lebensgrundlagen abzielt.

Kurzfristige Maßnahmen sind z.B. „Cash for Work“ Programme. Hierbei hilft die betroffene Bevölkerung beim Aufbau von Häusern oder Infrastruktur. Dafür erhalten die Menschen einen Arbeitslohn, der in der Übergangszeit darauf verwendet werden kann, sich und seine Familie zu versorgen.

Mittel- und langfristige Maßnahmen zur Sicherung der Lebensgrundlagen können z.B. sowohl auf einkommenschaffende Tätigkeiten im produzierenden Gewerbe oder Handel abzielen, den Aufbau von Infrastruktur umfassen, den Schutz und den Zugang zu natürlichen Ressourcen fördern oder aber der Stärkung von sozialen Netzwerken dienen.

Aufgrund der Bedeutung des landwirtschaftlichen Sektors liegt ein Schwerpunkt der Arbeit des DRK auf der Förderung der landwirtschaftlichen Produktion, wobei hier die kleinbäuerliche Landwirtschaft im ländlichen Raum im Mittelpunkt steht. Unter Berücksichtigung innovativer Ansätze sowie der Sozial- und Umweltverträglichkeit werden u.a. Produktionssteigerungen und Diversifizierung, sowie Weiterverarbeitung und Vermarktung gefördert. 

Weitere Informationen

Dank unseres weltweiten Netzwerks können wir im Ernstfall schnell und handlungsbereit in jedem Land der Welt sein. Mit Ärzten, Nahrung, Notunterkünften und 150 Jahren Erfahrung.

Das DRK kooperiert mit klimawissenschaftlichen Einrichtungen, verbessert die Frühwarnung vor Extremwetterereignisse, führt spezielle Gesundheitsprojekte durch und unterstützt die Bevölkerung in der Anpassung ihrer landwirtschaftlichen Anbaumethoden.

Rothalbmondhelferin übergibt Bargeld an eine Begünstigte

In der humanitären Hilfe sind Geldleistungen ein wichtiges und effektives Mittel. Sie ermöglichen es von Krisen betroffenen Menschen, selbst zu entscheiden, was sie am dringendsten benötigen und wofür sie das Geld ausgeben.

Dank unseres weltweiten Netzwerks können wir im Ernstfall schnell und handlungsbereit in jedem Land der Welt sein. Mit Ärzten, Nahrung, Notunterkünften und 150 Jahren Erfahrung.

Das DRK kooperiert mit klimawissenschaftlichen Einrichtungen, verbessert die Frühwarnung vor Extremwetterereignisse, führt spezielle Gesundheitsprojekte durch und unterstützt die Bevölkerung in der Anpassung ihrer landwirtschaftlichen Anbaumethoden.

Rothalbmondhelferin übergibt Bargeld an eine Begünstigte

In der humanitären Hilfe sind Geldleistungen ein wichtiges und effektives Mittel. Sie ermöglichen es von Krisen betroffenen Menschen, selbst zu entscheiden, was sie am dringendsten benötigen und wofür sie das Geld ausgeben.

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende