Ernährungssicherung in Madagaskar

Madagaskar: Ernährung sichern

Gemeinsam mit dem Madagassischen Roten Kreuz unterstützt das DRK besonders betroffene Gemeinden, angemessen auf den Klimawandel zu reagieren.

Madagaskar ist ein Inselstaat vor der südöstlichen Küste Afrikas. Durch seine Lage zählt es neben Bangladesch und Indien zu den Ländern, die am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind: Wirbelstürme, Überschwemmungen und Dürre zerstören regelmäßig die Ernten, auf die der Großteil der vor allem ländlichen Bevölkerung angewiesen ist - als Lebensgrundlage zur Eigenversorgung und für den Handel. Tausende Kinder sterben jedes Jahr an Mangelernährung.

DRK-Projektin Madagaskar
Anpassungsstrategien in der Landwirtschaft spielen eine zentrale Rolle bei der Ernährungssicherung.

Reaktion auf den Klimawandel

Die Madagassische Bevölkerung ist gezwungen, sich den Klimaveränderungen anzupassen. Das Deutsche Rote Kreuz setzt deshalb zusammen mit dem Madagassischen Roten Kreuz das Projekt „RONGATRY“ in den besonders betroffenen Distrikten Farafangana und Vangaindrano in der Region Atsimo Atsinanana um. Das Ziel ist es, auf den Klimawandel zu reagieren und Ernährungssicherung zu verbessern. Die Hilfe bezieht sich auf die Bereiche Landwirtschaft, Nutztierhaltung und Gesundheit. So werden zum Beispiel die Techniken in der Landwirtschaft so angepasst, dass die Ernten trotz Extremwetter gesichert sind.

Ihre Spende hilft! Für 200 € kann ein Katastrophen-Management-Team ausgerüstet werden. 

Landwirtschaftliche Maßnahmen

Der Film, eine Produktion des Madagassischen Roten Kreuzes, stellt das Projekt vor, und zeigt, wie es den Menschen vor Ort hilft, wieder ertragreichere Ernten zu sichern und damit Mangelernährung entgegenzuwirken.

Stimmen von vor Ort

Das Projekt:

Projektregion: Farafangana und Vangaindrano in Atsimo Atsinanana Madagaskar
Schwerpunkt: Ernährungssicherung (auch: WASH und Shelter)
Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2019
Finanzierung: BMZ SEWOH: Sonderinitiative Eine Welt ohne Hunger
Projektvolumen: 1,645.000 Euro
Partner: Madagassisches Rotes Kreuz (MRK)


Helfen Sie mit einer Spende für Madagaskar

Helfen Sie mit einer Spende für Madagaskar!

Jede kleine Spende für Madagaskar hilft den notleidenden Menschen vor Ort!

Jetzt spenden!

Weitere Informationen

Humanitäre Hilfe in informellen Siedlungen in Antananarivo

Gemeinsam mit dem Madagassischen Roten Kreuz unterstützt das DRK besonders von Naturgefahren bedrohte Bevölkerungsgruppen in informellen Siedlungen in Madagaskars Hauptstadt Antananarivo.

Madagaskar: Anpassung an den Klimawandel

Häufigste Katastrophen sind Überschwemmungen durch Wirbelstürme und örtlich starke Regenfälle. Seit Jahren kommt es immer wieder zu Trockenperioden: fast jeder zweite Einwohner hat keinen sicheren Zugang zu Nahrungsmitteln.

Betroffene von Zyklon Idai erhält Notunterkunft

Lesen Sie, wie das DRK Betroffene des Zyklons Idai mit der Bereitstellung von Unterkunft, Basisgütern und Hygienematerial unterstützt.

Foto: Rothalbmondfreiwillige in Somalia vor einigen Frauen mit Kind

Somalia ist deutlich vom Klimawandel betroffen. Immer wieder bedrohen zum Beispiel Dürren die Menschen und ihre Lebensgrundlagen. Mit dem Ziel, ihre Widerstandskraft zu verbessern, unterstützt das Deutsche Rote Kreuz die Bewohner von 12 ländlichen Gemeinden.

Humanitäre Hilfe in informellen Siedlungen in Antananarivo

Gemeinsam mit dem Madagassischen Roten Kreuz unterstützt das DRK besonders von Naturgefahren bedrohte Bevölkerungsgruppen in informellen Siedlungen in Madagaskars Hauptstadt Antananarivo.

Madagaskar: Anpassung an den Klimawandel

Häufigste Katastrophen sind Überschwemmungen durch Wirbelstürme und örtlich starke Regenfälle. Seit Jahren kommt es immer wieder zu Trockenperioden: fast jeder zweite Einwohner hat keinen sicheren Zugang zu Nahrungsmitteln.

Betroffene von Zyklon Idai erhält Notunterkunft

Lesen Sie, wie das DRK Betroffene des Zyklons Idai mit der Bereitstellung von Unterkunft, Basisgütern und Hygienematerial unterstützt.

Foto: Rothalbmondfreiwillige in Somalia vor einigen Frauen mit Kind

Somalia ist deutlich vom Klimawandel betroffen. Immer wieder bedrohen zum Beispiel Dürren die Menschen und ihre Lebensgrundlagen. Mit dem Ziel, ihre Widerstandskraft zu verbessern, unterstützt das Deutsche Rote Kreuz die Bewohner von 12 ländlichen Gemeinden.

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende