Schriften der DRK-Forschung

Web 2.0 und Soziale Medien im Bevölkerungsschutz

Band 5 der Schriftenreihe Forschung widmet sich dem Thema „Web 2.0 und Social Media im Bevölkerungsschutz“. Längst sind Social Media in unserer Gesellschaft als Kommunikationstool etabliert. Social Media-Plattformen werden immer beliebter und gewinnen an Bedeutung auch in Krisen- und Katastrophensituationen. Diese Veränderungsprozesse beeinflussen auch die Arbeit der DRK-Verbände.

Schriftenreihe zu Social Media im Bevölkerungsschutz

Band V Teil 1

Wissenschaftliche Erkenntnisse über die Nutzung von Sozialen Medien in Krisen- und Katastrophenlagen aus Perspektive des Deutschen Roten Kreuzes

Im ersten Teil wird die Weiterentwicklung des Internets in Form des Web 2.0 und damit einhergehend von Sozialen Medien dargestellt. Potentiale und Einsatzmöglichkeiten im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz werden zusammengefasst und strukturiert aufbereitet.

Download

Band V Teil 2

Die Rolle von Digital Volunteers bei der Bewältigung von Krisen- und Katastrophenlagen

Im zweiten Teil wird das Potenzial der Digital Volunteers aufgegriffen. Internationale Konzepte und Forschungsergebnisse, u.a. aus Workshops und einer Einsatzübung, bieten konkrete Anhaltspunkte für das mögliche Engagement von Menschen, die in einer Krise ortsungebunden über das Internet helfen wollen.

Download

Teaserbild Band 4

Band 4: Erarbeitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen für einen zukunftsfähigen Betreuungsdienst und darauf aufbauend die Vorstellung der Sichtweisen der DRK-Einsatzkräfte und Leitungskräfte zum Betreuungsdienst.

DRK-Einsatzkräfte kümmern sich um eine Seniorin im Katastrophenfall

"Die vulnerable Gruppe „ältere und pflegebedürftige Menschen" in Krisen, Großschadenslagen und Katastrophen" ist der Titel des sechsten Bandes der Schriftenreihe der DRK-Forschung. Er dient der Vorstellung in die Thematik und liefert Lösungsansätze für einen sinnvollen Umgang mit Pflegebedürftigen im Katastrophenfall.

Fachtagung Forschung 2015 Präsentation des Formats Schriftenreihe DRK-Forschung Band 1 Teil 1

In den Schriften der Forschung veröffentlicht das Deutsche Rote Kreuz fortlaufend die Ergebnisse seiner Untersuchungen. Sie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Teaserbild Band 4

Band 4: Erarbeitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen für einen zukunftsfähigen Betreuungsdienst und darauf aufbauend die Vorstellung der Sichtweisen der DRK-Einsatzkräfte und Leitungskräfte zum Betreuungsdienst.

DRK-Einsatzkräfte kümmern sich um eine Seniorin im Katastrophenfall

"Die vulnerable Gruppe „ältere und pflegebedürftige Menschen" in Krisen, Großschadenslagen und Katastrophen" ist der Titel des sechsten Bandes der Schriftenreihe der DRK-Forschung. Er dient der Vorstellung in die Thematik und liefert Lösungsansätze für einen sinnvollen Umgang mit Pflegebedürftigen im Katastrophenfall.

Fachtagung Forschung 2015 Präsentation des Formats Schriftenreihe DRK-Forschung Band 1 Teil 1

In den Schriften der Forschung veröffentlicht das Deutsche Rote Kreuz fortlaufend die Ergebnisse seiner Untersuchungen. Sie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.