Sie befinden sich hier:
  1. Schriften der Forschung

Zivilgesellschaftliche Akteure in der DRK-Flüchtlingshilfe 2015/16

Band 9 befasst sich mit dem DRK-Flüchtlingseinsatz 2015/16 in Deutschland und beleuchtet die dabei entstandenen Kooperationen mit zivilgesellschaftlichen Akteuren.


Band IX Teil 1

Erfahrungen aus dem Einsatz

Der vorliegende erste Teil dient als Einführung in das Thema. Er stellt neben dem DRK-Flüchtlingseinsatz auch den Wandel im Engagementverhalten dar und analysiert, welche Auswirkungen dieser für die Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen und Akteuren aus der Zivilgesellschaft hat. Der Fokus dieses Teils liegt auf der Dokumentation der Erfahrungen, die DRK-Einsatzkräfte diesbezüglich im Flüchtlingseinsatz gesammelt haben. 

Band IX Teil 2

Ergebnisse einer verbandsinternen Befragung

Der vorliegende zweite Teil präsentiert die Ergebnisse einer deutschlandweiten DRK internen Befragung. Diese wurde aufbauend auf den in Teil 1 ausgeführten qualitativen Ergebnissen konzipiert. Sie thematisiert die Eindrücke aus der Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren, die Nutzung von Hilfsmitteln sowie den Umgang mit Erfahrungewn und Wissen am Beispiel der Flüchtlingshilfe. Die Ergebnisse bieten einen Einblick in die Bedarfe und strukturellen Veränderungsmöglichkeiten des DRK, die für künftige Lagen nutzbar gemacht werden sollen.

Band IX Teil 3

Findings from the GRC-refugee assistance 2015/16 in Germany

Teil 3 bietet eine englische Zusammenfassung der ersten beiden Teile und präsentiert zentrale Erkenntnisse des Forschungsprojekt WAKE. Darin wird ein Überblick über den Wandel von gesellschaftlichen Engagementformen gegeben. Zudem werden Ergebnisse einer verbandsinternen Befragung vorgestellt und diskutiert. Diese umfassen die Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren während der Flüchtlingssituation 2015/16, den Umgang mit Hilfsmittelns und Erfahrungswissen sowie Bedarfe und strukturelle Veränderungen, welche sich im DRK ergeben haben.

Title

zum Anfang