Sie befinden sich hier:
  1. Spenden

DRK-Projekte gegen Wassermangel

Weil Wasser eine der wichtigsten Lebensgrundlagen ist, spielt es in vielen unserer Projekte eine zentrale Rolle – in Projekten zur Gesundheitsvorsorge, Ernährungssicherung oder der Katastrophenvorsorge. Vor allem in Afrika aber ist der Zugang der Menschen zu Wasser vielerorts so mangelhaft, dass wir die Betroffenen unterstützen die Wasserversorgung auszubauen, etwa durch neue oder reparierte Brunnen. Dazu gehört auch immer, die Hygiene- und Sanitärsituation zu verbessern, denn sie ist ebenso wichtig für die Gesundheit der Menschen. Weltweit haben 2,4 Milliarden Menschen keine Möglichkeit, angemessene Latrinen, Handwaschvorrichtungen und andere sanitäre Anlagen zu benutzen. Mithilfe Ihrer Spende setzen wir uns dafür ein, das zu ändern.

  • 663 Mio.

    Menschen – einer von neun - hat keinen Zugang zu sauberem Wasser

  • 1,7 Mio.

    Kinder unter fünf Jahren sterben jedes Jahr weltweit u.a. wegen unsauberem Trinkwasser & unzureichender Hygiene    

  • 1,5 Mrd.

    Menschen leiden jedes Jahr an Krankheiten wegen unzureichenden Wasser-, Hygiene- und Sanitär-Bediengungen      

  • 2,4 Mrd.

    Menschen haben keinen Zugang zu einer Toilette, Handwaschvorrichtung und anderen sanitären Anlagen  



  • Wasser

    Jeder hat ein Recht auf sauberes Wasser. Dennoch haben immer noch über 700 Millionen Menschen auf der Erde keinen Zugang dazu. Ziel des DRK ist es, alle Menschen weltweit mit sauberem Trinkwasser und grundlegenden Hygienestandards versorgen zu können.
    Weiterlesen

  • Mobile Trinkwasserversorgung

    Ohne frisches Wasser ist jede Hilfe umsonst. Wenn Menschen nach einer Katastrophe keinen Zugang zu sauberem Wasser haben und keine hygienischen Lebensbedingungen möglich sind, droht der Ausbruch von Krankheiten.
    Weiterlesen

  • Somalia: Akute Nothilfe in der Dürre

    Akute Dürre bedroht die Lebensgrundlage in Somaliland. Das DRK leistet akute Nothilfe, denn ein Großteil der Viehherden ist nach fehlendem Regen verendet.
    Weiterlesen

  • Sudan: Trinkwasser und Hygiene

    Der bereits über zehn Jahre andauernde Konflikt im Darfur hat verheerende Konsequenzen für die betroffene Bevölkerung. Trotz der schwierigen Sicherheitslage ist das DRK gemeinsam mit dem SRCS seit über zehn Jahren durchgehend im Darfur präsent.
    Weiterlesen

  • Uganda: Wasser und Latrinen für Flüchtlingsgemeinden

    Viele Menschen aus dem Südsudan flüchten nach Uganda. Doch das ostafrikanische Land kommt bei der Versorgung der Flüchtlinge an die Grenzen seiner Kapazitäten. Das DRK hilft, die Wasser-, Hygiene- und Sanitärversorgung zu stabilisieren.
    Weiterlesen

  • Vietnam: Wasser, Hygiene und Gesundheit

    Im nordvietnamesischen Cao Bang und Lang Son leben die Menschen meist von der Landwirtschaft. Es fehlt ihnen häufig an Trinkwasser und Latrinen. Auch mangelt es an Informationen zu Hygiene. Das Rote Kreuz hilft bei der Wissensvermittlung und beim Bau von Wasser- und Sanitäranlagen.
    Weiterlesen


  • Unsere Nothilfe in einer der heißesten Regionen Afrikas

    Uganda, wo neben den Einheimischen Hunderttausende südsudanesische Flüchtlinge Trinkwasser benötigen, haben wir kürzlich eine Wasseraufbereitungsanlage zur Versorgung von 40.000 Menschen in Betrieb genommen. Jeden Tag können so 400.000 Liter sauberes Wasser aus dem Weißen Nil gewonnen werden. Ein Mitarbeiter vor Ort berichtet.

  • Trinkwasser für Bürgerkriegsflüchtlinge

    "Bei meinem Besuch in den Flüchtlingscamps im Norden Ugandas habe ich mit eigenen Augen gesehen, wie die notdürftig zusammengestoppelten Behausungen bis an den Horizont reichen. Man kann sich das Ausmaß dieser riesigen Camps kaum vorstellen. " Die DRK-Vizepräsidentin, Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg berichtet.

  • Wenn der Regen ausbleibt – Wasserspeicher für Somalia

    Es ist "Hagaa". in Nordwest-Somalia So bezeichnet die somalische Bevölkerung die Trockenzeit nach dem jährlichen Monsun, der das karge Land üblicherweise in ein Farbenmeer aus Blüten und Blättern taucht.

Wasser ist Leben. Ihre Spende hilft gegen Wassermangel.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK