Sie befinden sich hier:
  1. Spenden
  2. Als Unternehmen engagieren (CSR)

Unterstützen Sie mit Ihrem Unternehmen unsere Spendenaktion zur Weihnachtszeit


2017 - ein Jahr mit vielen Katastrophen

Ein Blick in die Zeitung oder Nachrichten zeigt: Zahllose Menschen haben dieses Jahr durch Naturkatastrophen und gewaltsame Konflikte ihr Zuhause verloren. Ob Hurrikan, Erdbeben oder Vertreibung – oft treffen solche Ereignisse Menschen, die ihre Notlage aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können. Um diesen Menschen einen Neuanfang zu ermöglichen, leisten wir Sofort- und Wiederaufbauhilfe. An unseren Einsatzorten in aller Welt sorgen wir dafür, dass Betroffene mit den Folgen einer Katastrophe wie Hunger, Krankheiten und Kälte nicht alleine bleiben!

  • 80,8 Mrd. €

    geschätzter Schaden durch Hurrikane und Erdbeben

  • über 50%

    der Betroffenen leben in Ländern mit unsicheren politischen Verhältnissen

  • 9 Mio.

    Menschen sind 2017 neu von Naturkatastrophen und Konflikten betroffen

Im Einsatz für Menschen ohne Zuhause

Beispiele unserer Katastrophenhilfe

  • Einsatzgebiet: Karibik

    Die Karibik ist vom Klimawandel besonders betroffen. Die Menschen leiden unter extremen Wetterereignissen wie Stürmen und Überschwemmungen. Das DRK hilft gemeinsam mit seinen Schwestergesellschaften in den betroffenen Ländern, die Lebensbedingungen vor Ort zu verbessern.

  • Einsatzgebiet: Syrien

    13,5 Millionen Syrer, die Hälfte davon Kinder, sind innerhalb des Landes auf humanitäre Hilfe angewiesen. Es handelt sich um die größte humanitäre Krise seit Ende des Zweiten Weltkrieges. Das DRK leistet seit 2012 humanitäre Hilfe mit Nahrungsmitteln, Wasser, Medikamenten und Notunterkünfte.

  • Einsatzgebiet: Bangladesh

    Die muslimische Minderheit aus Myanmar gilt zurzeit als eine der stärksten verfolgten Minderheiten. Aktuell flohen 600.000 Menschen ins benachbarte Bangladesch. Das DRK unterstützt den Bangladeschischen Roten Halbmond bei der Versorgung der notleidenden Flüchtlinge.


Effektive Hilfe braucht gute Vorbereitung!

Nach einer Katastrophenmeldung läuft die Zeit. Im Logistikzentrum des DRK steht alles bereit, was für die Notversorgung betroffener Menschen gebraucht wird.

Nach einer Katastrophenmeldung ist das Rote Kreuz in der Lage, innerhalb von 72 Stunden in den betroffenen Gebieten Notunterkünfte und ein mobiles Krankenhaus zu errichten, die Trinkwasserversorgung aufzubauen und Nahrungsmittel zu verteilen. Zeit, um notwendige Spenden für einen solchen Einsatz zu sammeln, bleibt nicht. Denn die Opfer brauchen unsere Hilfe so schnell wie möglich. Darum haben wir unsere Rücklagen für die Internationale Soforthilfe – diese ermöglichen uns, schnell und flexibel auf eine Katastrophe zu reagieren.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung: Mit Ihrer Spende für die Internationale Soforthilfe können wir den Überlebenden rechtzeitig helfen. Nur so können wir den Überlebenden rechtzeitig helfen.


Weil jeder ein Zuhause braucht: Das Rote Kreuz hilft dort, wo die Not am größten ist!

Über unsere Katastrophenhilfe hinaus sind wir natürlich auch langfristig aktiv. Hier Unsere Einsatzgebiete liegt unser Schwerpunkt in den Bereichen Gesundheit, Wasser, Ernährungssicherung oder Katastrophenvorsorge. Darüber hinaus ist es unser zentrales Anliegen, die Regeln des humanitären Völkerrechts zu verbreiten, damit die Konfliktparteien sie im Ernstfall kennen und umsetzen können.

Unsere Nothilfe wirkt! Hier in Deutschland und weltweit. Die Freiwilligen Mitarbeiter des Roten Kreuzes helfen Menschen rund um den Globus – unabhängig von deren Nationalität, Religion und sozialer Zugehörigkeit. Und das seit über 150 Jahren.

Ermöglichen auch Sie uns durch Ihr Engagement, weiterhin dort zu helfen, wo die Not am größten ist! Machen Sie gemeinsam mit uns die Welt ein Stück menschlicher und unterstützen Sie als Weihnachtsretter die Internationale Soforthilfe des DRK!


Ihre Weihnachtsspende ermöglicht Katastrophenhilfe, wo sie gebraucht wird

Katastrophen treffen Menschen oft ohne Vorwarnung und schaffen großes Leid. Dank Ihrer Spenden für die Internationale Soforthilfe können wir schnell überall helfen.

Mit Spenden für die Internationale Soforthilfe können wir uns auf den Ernstfall vorbereiten und schnell helfen, z.B. Hilfsgüter und medizinische Materialien vorhalten und diese mit Charterflügen dorthin bringen, wo sie gebraucht werden.

Nur, wenn wir entsprechende Rücklagen aufbauen, können wir im Ernstfall entsprechende Maßnahmen schnell finanzieren, z.B. Unterhalt des Logistikzentrums in Berlin Schönefeld, Einkauf von Medikamenten und Hygieneartikeln, das Chartern von Transportflugzeugen oder den Aufbau lokaler Vorratshaltung.

Da 2017 ein an Katastrophen reiches Jahr war, steht die Internationale Soforthilfesteht sie dieses Jahr im Mittelpunkt unserer Aktion „Weihnachtsretter gesucht“. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich in diesem Jahr als Weihnachtsretter für die Internationale Soforthilfe engagieren!

Sie schenken damit in Zukunft von Katastrophen betroffenen Menschen ein neues Zuhause – und damit Schutz, Sicherheit und Hoffnung!

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gesundes und glückliches Jahr 2018.

Ihre Ansprechpartner


Nina Greb


Nadine Haegeli


Conradin von Nicolai


DRK SPENDENKONTO

Bank für Sozialwirtschaft Köln
DE98 3702 0500 0005 0234 53
BFSWDE33XXX


Weihnachtsspende von Unternehmen in Form einer Postkarte

Spendenkarten: karitative Weihnachtsgrüße Ihres Unternehmens

Sie versenden weihnachtliche Grüße und tun damit gleichzeitig Gutes! Ihre Weihnachtspost ist für wohltägige Hilfsorganisationen ein wichtiger Beitrag, um zentrale Hilfsprogramme zu ermöglichen. Pro Spendenkarte gehen 25 % des Verkaufspreises für einen guten Zweck an das Deutsche Rote Kreuz. Wählen Sie einfach aus der DRK Weihnachtskollektion Ihre stimmungvolle oder ausgefallene Untenehmens-Weihnachtspost und erfreuen so Kunden, Partner oder Mitarbeiter. Sie können die Karten hier bestellen. (Bei Bestellungen vor dem 31.10.2017 erhalten Sie 10% Skonto.)


Spendenbanner für Ihren Onlineshop

Setzen Sie auf Ihrer Webseite unsere Banner ein und unterstützen Sie so die Arbeit des DRK. Wir können Ihnen auf Anfrage verschiedene Formate zur Verfügung stellen.


zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK