Sie befinden sich hier:
  1. Mitwirken

Willkommen auf der Stellenbörse des Deutschen Roten Kreuzes!

Wir suchen engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere nationale und internationale Arbeit.

Bewerben Sie sich auf unsere aktuellen Stellenangebote unserer DRK-Gliederungen in ganz Deutschland oder auf Stellen im Bereich unserer humanitären Hilfe im Ausland.

Informationen zur Arbeit des DRK im Ausland sowie aktuelle Stellenangebote für Projekte im Ausland finden Sie hier. 

Zu den Jobs im Inland

Lotsenberater (m/w/d), HH-Zentrum, Teilzeit 19,5 Std./Woche

Stellenbeschreibung

 

Das Flüchtlingszentrum Hamburg sucht zum 01.09.2020 oder früher

Eine*n Lotsenberater*in (m/w/d) für das Empfangsteam in Teilzeit mit 19,5 Stunden pro Woche

Das Flüchtlingszentrum bietet für Asylsuchende, Duldungsinhaber*innen, Menschen ohne Papiere und andere Migrant*innen in Hamburg persönliche und umfassende Beratung und hilft bei der individuellen Klärung von Perspektiven. Das Flüchtlingszentrum berät klient*innenzentriert u.a. zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen, zum Spracherwerb, zu Arbeit und Qualifizierung, zu freiwilliger Rückkehr sowie – für Menschen ohne Papiere - zur medizinischen Versorgung und zur Kita-Betreuung. Das Flüchtlingszentrum unterstützt und begleitet die Menschen, die im Rahmen von Bundesaufnahmeprogrammen Hamburg zugewiesen werden. Als Zentralstelle koordiniert es die Erstorientierungskurse in Hamburg. Träger des Flüchtlingszentrums sind die Hamburger Landesverbände der Arbeiterwohlfahrt und des Deutschen Roten Kreuzes und der Caritasverband für das Erzbistum Hamburg.

Ihre wichtigsten Aufgaben

In der hier ausgeschriebenen Tätigkeit als Lotsenberater*in am Empfang sind Sie häufig die erste Kontaktperson des Flüchtlingszentrums für die Klient*innen. Sie empfangen die ratsuchenden Menschen und orientieren sie über die Angebote unserer Einrichtung. Sie finden im kurzen Gespräch mit den Klient*innen ihre Anliegen heraus und steuern sie zur Beratung in den jeweiligen Beratungsbereich im Flüchtlingszentrum. Dazu vergeben Sie Termine und sprechen sich ggf. mit den Berater*innen ab.

Sie geben den ratsuchenden Menschen Hinweise auf Einrichtungen, Anlaufstellen und Ansprechpartner außerhalb des Flüchtlingszentrums und verweisen sie, wenn ihnen zu ihrem Anliegen im Flüchtlingszentrum nicht geholfen werden kann, an andere, zuständige Beratungsstellen.

Sie unterstützen die Beratung durch Zuarbeiten und ggf. Dolmetschen in Beratungsgesprächen. Als Mitarbeiter*in im Empfangsteam besetzen Sie zeitweise auch die Telefonzentrale des Flüchtlingszentrums und beantworten allgemeine E-Mails zu Beratungsanliegen oder leiten E-Mail-Anfragen an die Berater*innen weiter. Außerdem wirken Sie an der Organisation und Weiterentwicklung der Lotsenberatung mit.

Ihr Profil

Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung, gern in einem Dienstleistungsberuf oder einen Hochschulabschluss (z.B. B.A.) oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie haben Erfahrung mit flucht- und/oder migrationsspezifischen Aufgaben sowie in der Arbeit mit heterogenen Gruppen, insbesondere Geflüchteten und anderen Migrant*innen. Sie besitzen mindestens Grundkenntnisse in Asyl-, Aufenthalts-, Beschäftigungs- und Sozialrecht und sind interessiert, Ihre Asyl- und aufenthaltsrechtlichen Grundlagen zu erweitern, an Fortbildungen teilzunehmen, selbstständig zu lernen und eigenverantwortlich Wissen zu erwerben. Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte kulturelle Offenheit und ein großes Diversitätsbewusstsein aus.

Für die Arbeit im Lotsenteam bringen Sie eine erprobte, hohe Stressresistenz und die Fähigkeit zur Arbeit unter Zeitdruck mit. Sie sind durchsetzungsfähig und scheuen die Arbeit auch mit größeren Gruppen nicht. Darüber hinaus besitzen Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Organisationsgeschick. Sie haben sehr gute Kenntnisse der Sprachen Deutsch, Englisch und einer weiteren Fremdsprache (z.B. Arabisch, Dari/Farsi, Tigrinya, Russisch, Türkisch, Französisch, Spanisch o.a.). Ferner zeichnen Sie sich durch ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft, hohe Flexibilität und großes Engagement aus. Sie beherrschen die gängigen Office-Programme sehr gut.

Wir bieten Ihnen

… eine interessante, vielseitige, sehr anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe. Sie arbeiten in einem sehr engagierten und kollegialen, multikulturellen Team mit. Sie können Möglichkeiten zur Fortbildung und Supervision wahrnehmen. Wir vergüten Ihre Mitarbeit in Anlehnung an den TV-L, Entgeltgruppe 6, bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen.

Die Stelle wird in Teilzeit mit 19,5 Stunden pro Woche angeboten.

Die Arbeitszeit ist i.d.R. dienstags und donnerstags vor- und nachmittags sowie freitags vormittags jeweils ab 9 Uhr.

Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet. Die Finanzierung aus öffentlichen Mitteln wird bei der zuwendungsgebenden Behörde für 2021 beantragt. Eine längerfristige Zusammenarbeit ist erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre FZ 20.31 mit einem aussagekräftigen Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und ggf. Arbeitszeugnissen.

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen bis zum 08. August 2020 ausschließlich im Format pdf per E-Mail.

Arbeitsort ist das Flüchtlingszentrum Hamburg, Adenauerallee 10, 20097 Hamburg.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten – ausschließlich zum Zweck Ihrer Bewerbung – verarbeiten. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Ihre Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.       

www.fz-hh.de

 

Flüchtlingszentrum Hamburg

Adenauerallee 10

20097 Hamburg

Tel.: 040/2840790

E-Mail: bewerbung@fz-hh.de
Veröffentlicht am: 20.07.2020

PDF herunterladen

zum Anfang