Children, Damascus, Evacuation, SARC Volunteers, Syria, Yarmouk Camp Ibrahim Malla / IFRC
Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wo wir helfen
  3. Nahost
  4. Syrien: Flüchtlingshilfe

Syrien: Helfer im Namen der Menschlichkeit

Deutsches Rotes Kreuz, Auslandshilfe, Auslandsarbeit, Arabische Halbinsel, German Humanitarian Assistance, humanitäre, Hilfe, Hilfspaket
Ihre Spende hilft!

Mit 60 € helfen Sie eine Familie für einen Monat mit den dringendsten Hygieneartikeln zu versorgen. 

Trotz Bürgerkriegs, Gefahr und Entbehrungen sind sie Tag für Tag im Einsatz: Die Helfer unserer lokalen Schwestergesellschaft, des Syrischen Arabischen Roten Halbmonds (SARC). Als Ärzte, Rettungssanitäter, Krankenschwestern, Ernährungsberater oder Sprechstundenhilfen arbeiten sie zum Beispiel in den Krankenhäusern des SARC. Wer sind diese Menschen, wie sieht ihre Arbeit aus und was motiviert sie? Lernen Sie in unserem Blog SARC-Helfer kennen.

  • Dr. Talib

    SARC
    https://blog.drk.de/syrien-helfer-im-namen-der-menschlichkeit/

    „Ich liebe meine Patientinnen, ich liebe Menschen und ich liebe, was der Syrische Arabische Rote Halbmond tut, um Menschen zu helfen“, sagt Dr. Fateena Talib. Sie arbeitet als Ärztin im Bereich der Geburtshilfe und Gynäkologie der SARC-Klinik in Jaramana.

  • Ruba

    SARC
    https://blog.drk.de/syrien-es-macht-mich-gluecklich-menschen-zu-helfen/

    Gemeinsam mit ihren Kolleginnen pflegt Ruba die Daten von 46.000 Patienten der SARC-Klinik in Jaramana. Sie teilt die Patienten bei ihrer Ankunft nach Fachbereich und Dringlichkeit ein. Ruba sagt: „Es macht mich glücklich, Menschen zu helfen.“

  • Yohanna

    SARC
    https://blog.drk.de/syrien-wir-helfen-menschen-die-nirgendwo-sonst-hilfe-finden/

    Als Krankenschwester arbeitet Yohanna in einem der meistbeschäftigten Fachbereiche der Shamas-Klinik des SARC in Homs: der Inneren Medizin. Über ihre Arbeit berichtet sie: „Wir helfen hier Menschen, die nirgendwo sonst Hilfe finden.“

  • Majd

    SARC
    https://blog.drk.de/syrien-ich-bin-stolz-auf-die-arbeit-die-wir-hier-verrichten/

    Das Gesundheitszentrum und die Klinik des SARC in Kiswe im ländlichen Damskus versorgen vor allem Binnenvertriebene. „Ich bin stolz auf die Arbeit, die wir hier verrichten“, sagt Majd, der als Freiwilliger in der dortigen Einsatzzentrale arbeitet.

  • Dr. Shamel

    SARC
    https://blog.drk.de/syrien-wir-behandeln-jeden-der-durch-unsere-tueren-tritt/

    „Wir behandeln jeden, der durch unsere Türen tritt“, erzählt Dr. Shamel. Seit Oktober 2010 ist er medizinischer Leiter der Ghouta-Klinik in Homs, die aufgrund der großen Nachfrage über zwei Fachabteilungen für innere Medizin verfügt.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK