Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wo wir helfen
  3. Afrika

Sudan: Trinkwasser und Hygiene

Der bereits über zehn Jahre andauernde Konflikt im Darfur hat verheerende Konsequenzen für die betroffene Bevölkerung. Da Infrastruktur, Dörfer und Felder weitgehend zerstört sind, ist die Versorgung mit Trinkwasser und adäquaten Sanitärbedingungen in weiten Teilen der Region nicht gewährleistet.

Helfen Sie uns mit einer Spende!

Jede noch so kleine Spende hilft dem DRK bei der Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen.

Die schlechte Hygienesituation führt häufig zu vermeidbaren Krankheiten und Gesundheitsrisiken für die Menschen. Trotz der schwierigen Sicherheitslage ist das DRK seit über zehn Jahren durchgehend im Darfur präsent. Es ist seit 20 Jahren im Sudan tätig und arbeitet dabei eng mit seiner Schwestergesellschaft, dem Sudanesischen Roten Halbmond (SRCS), zusammen.

Sauberes Trinkwasser und Verbesserung der Hygiene

Das Projekt hat zum Ziel, in sechs Dörfern die Versorgung mit Trinkwasser und Latrinen sicherzustellen und die Wasserqualität und Hygienesituation zu verbessern. Dabei arbeitet das DRK eng mit dem SRCS aus Nord-Darfur und den dortigen Behörden zusammen. Eine zentrale Rolle spielen auch die Freiwilligen des SRCS aus den umliegenden Gemeinden. Sie führen in den Dörfern und Schulen Trainings zu Hygiene und Umweltbewusstsein durch, um den Ausbruch von Krankheiten zu verhindern. Ferner schulen die Freiwilligen in den Dörfern Wasserkomitees, die sich um die langfristige Instandhaltung der Wasserversorgung kümmern. Daneben werden von Handwerkern aus der Region Wasserstellen repariert und umzäunt, um der Verschmutzung durch Tiere vorzubeugen. Ferner werden die Handwerker im Latrinenbau ausgebildet und errichten Latrinen für Schulen und besonders bedürftige Haushalte.

Deutsches Rotes Kreuz DRK, Einsaetze / Hilfseinsaetze, Ausland / Auslandshilfe, Haiti, Toilette, Einrichtung, sanitäre, Sanitäreinrichtung, WC, Hygiene
Ihre Spende hilft!

Mit 150 € finanzieren Sie den Bau einer Haushaltslatrine. 

Das Projekt

Region: Sudan, Nord-Darfur
Projektvolumen: 200.000 Euro
Finanzierung: Regionalfonds zur Förderung der Zivilgesellschaft in Somalia und Sudan (GIZ im Auftrag des BMZ)
Partner: Sudanesischer Roter Halbmond (SRCS)


Helfen Sie mit!

Jede kleine Spende hilft den notleidenden Menschen dieser Welt!

Jetzt spenden!

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK