Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Aktuelles weltweit

Sri Lanka: Nothilfe nach schweren Regenfällen und Überschwemmungen

Starke Regenfälle haben in Sri Lanka am vergangenen Wochenende zu schweren Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Mindestens 170 Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein, über 500.000 mussten ihre Häuser verlassen. Schätzungen zu Folge werden weiterhin rund 100 Personen vermisst. Auch in der Hauptstadt Colombo kam es zu Zerstörungen. Zusammen mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften unterstützt das Deutsche Rote Kreuz das Sri-lankische Rote Kreuz die Betroffenen mit ersten Notfallmaßnahmen und Hilfsgütern aus Lagerbeständen.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK