DRK Teil des IFRC/EU-Pilotprojekts für den humanitären Sektor

Mit dem Ziel, einen innovativen Ansatz für humanitäre Zusammenarbeit aufzuzeigen, haben die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC) in Zusammenarbeit mit Nationalen Rotkreuzgesellschaften in der Europäischen Union (EU) und die Generaldirektion für Europäischen Katastrophenschutz und humanitäre Hilfe (DG ECHO) ein innovatives Pilotprojekt für eine programmatische Partnerschaft ins Leben gerufen. Als eine von sieben Nationalgesellschaften aus der EU ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seit Beginn des Programms beteiligt.

Title

zum Anfang