Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe weltweit
  2. Aktuelles weltweit

Bahamas nach Hurrikan Dorian: Rotes Kreuz im Hilfseinsatz

Erste Luftaufnahmen bestätigen die weit verbreiteten Verwüstungen auf den Inseln Abaco und Grand Bahama. Nach Angaben der nationalen und regionalen Behörden der Bahamas sind schätzungsweise etwa 76.000 Menschen - die überwiegende Mehrheit der Bewohner der beiden Inseln - vom Hurrikan Dorian betroffen. Viele der kleinen Inseln der Bahamas konnten noch gar nicht für eine Lageerkundung erreicht werden. Um den betroffenen Menschen schnellstmöglich zu helfen hat die nationale Rotkreuzgesellschaft der Bahamas und die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRK) mit der Durchführung von ersten lebensrettenden Soforthilfemaßnahmen begonnen.


Video: Rotes Kreuz im Hilfseinsatz nach Hurrikan Dorian

SWR Hörfunk: DRK-Regionalleiter Andreas Lindner im Interview zum Hurrikan Dorian

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK