Sonstiges

Augenverband

Legen Sie die Wundbedeckung behutsam auf das verletzte Auge. Falten Sie aus einem Dreiecktuch eine Krawatte, legen Sie diese über beide Augen und verbinden Sie sie seitlich am Kopf, dabei müssen Sie darauf achten, dass der Verband nicht auf das verletzte Auge drückt. Beide Augen müssen verbunden werden, da nur so eine Ruhigstellung der Augen erreicht wird. Selbstverständlich muss eine entsprechende Betreuung, z. B. Erklären der Maßnahme, ständiger Zuspruch, der verletzten Person erfolgen.

Merke: Durch den Augenverband können in der verletzten Person Ängste entstehen. Aus diesem Grund dürfen Sie sie niemals alleine lassen.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr


Fremdkörper in Wunden

  • Alle Fremdkörper werden nur vom Arzt entfernt!
  • Länger aus der Wunde herausragende Fremdkörper sind bei der Wundbedeckung so zu umpolstern, dass keine zusätzlichen Verletzungen entstehen können.

Stauung

Eine Stauung entsteht durch Unterbrechen oder starkes Vermindern des venösen Rückflusses bei erhaltenem arteriellen Zufluss. Sie erkennen diese an dem Hervortreten der Venen und der rotblauen Verfärbung der Gliedmaßen unterhalb des Verbandes.


Streifenverband

Die Wundauflage am Rand mit zwei Fingern vorsichtig anfassen und direkt auflegen. Dann einen Heftpflaster in der notwendigen Länge von der Rolle abziehen und abschneiden oder abreißen. Über die Wundauflage hinweg Pflasterstreifen in der erforderlichen Anzahl parallel zueinander auf die Haut kleben.

Kurstermine — bitte auswählen

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK