Sie befinden sich hier:
  1. Hilfe in Deutschland
  2. Erste Hilfe
  3. Erste Hilfe Online
  4. Verletzungen am Körperstamm

Akute Erkrankungen im Brust und/oder Bauchbereich

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Etwa zwei Drittel aller Notfälle sind durch akute Erkrankungen bedingt, z.B. Herzinfarkt, Angina pectoris (Herzkranzgefäßverengung), akute "Blinddarm-Entzündung", Gallensteine oder Nierensteine.

Erkennen:

  • Heftige Schmerzen im Brust- und/oder Bauchraum
  • Starkes Angstgefühl
  • Unter Umständen auffallende Blässe
  • Schonhaltung
  • Atemnot
  • Übelkeit
  • Schockanzeichen

Maßnahmen:

  • Schockbekämpfung
  • Unterstützung der Schonhaltung des Betroffenen
  • Wärme erhalten
  • Wiederholte Kontrolle der Lebenszeichen
  • Für Ruhe sorgen
  • Verbot von Trinken, Essen, Rauchen
  • Notruf

Achtung: Langzeitkranke (Herzkranke, Asthmatiker) haben in vielen Fällen verordnete Arzneimittel für Notfälle bei sich. Die Einnahme dieser Arzneimittel darf im Gegensatz zu dem allgemeinen Grundsatz des Verbots von Arzneimitteln nicht verwehrt werden. Der Ersthelfer muss ggf. bei der Einnahme behilflich sein.

Kurstermine — bitte auswählen

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK