Foto: drei DRK-Delegierte mit einem Dolmetscher Rene Schulthoff/ DRK
You are here:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wann wir helfen
  3. Was machen wir in der Nothilfe

Zeigen Sie Einsatz: Werden Sie Teil unseres ERU-Teams!

Als ERU-Delegierte gehören Sie zu den ersten internationalen Helfenden, die vor Ort in einer Katastrophenregion eintreffen. Unsere Nothilfe-Einheiten sind innerhalb von 72 Stunden weltweit einsetzbar.

In 5 Schritten zum Einsatz:

5 aufeinander folgende Piktogramme: Doktorhut, Tablet, Menschenfigur mit Schreibmappe und Sprechblase, DRK-Mitarbeiter-Figur und Figur mit Telefonen, Flugzeug
  • 1: Was Sie mitbringen müssen…
    Piktogramm: zwei Menschenfiguren - eine mit Stethoskop und Kopfleuchte, die andere mit Helm und Werkzeugschlüssel

    Eine abgeschlossene Ausbildung/Studium in einem medizinischen oder technischen Beruf und mehrjährige Berufserfahrung

    Piktogramm: zwei Menschenfiguren und Sprechblasen mit den Worten "Bonojur" und "Hello"

    Gute Kenntnisse in Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Russisch, Portugiesisch, ...)

     

    Piktogramm: Menschenfigur mit Bögen über Kopf und hochgehobenen Händen

    Hohe körperliche und psychische Belastbarkeit

    Piktogramm: Menschenfigur mit Telefon, Sonne, Mond und Flugzeug

    Schnelle Einsatzfähigkeit und kurzfristige Verfügbarkeit für mind. vier bis sechs Wochen

  • 2: Registrierung und Bewerbung auf Trainings
    Piktogamm: Tablet mit Verweis auf https://drkhrnet.drk.de

    Erfüllen Sie die Voraussetzungen und möchten sich in den Nothilfe-Einheiten des DRK engagieren?

    Dann registrieren Sie sich unter https://drkhrnet.drk.de und bewerben sich für die ERU-Grundlehrgänge in den Bereichen Gesundheit bzw. Trinkwasser und Hygiene:

    • ERU Health Training
    • ERU WatSan M15 Training (Voraussetzung: TWA Grundlehrgang)
  • 3: Trainings durch das DRK
    Piktogramm: Mensch hinter Comuputerbildschirm
    WORC

    WORC: Onlinekurs zur Einführung in die Welt der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

    Piktogramm: zwei Personen tragen jemanden auf der Trage, ein anderer mit Sprechblase und Schreibunterlage
    ERU-Lehrgang

    ERU-Grundlehrgänge: Erlernen Sie in praktischen, einsatznahen Trainings den Umgang mit dem ERU System

     

    Piktogramm: Mensch mit Sicherheitsweste und Helm
    Stay Safe

    Stay Safe: Onlinekurs zum Thema Verhalten und Sicherheitsregeln im Einsatz

    Piktogramm: Rotkreuzkoffer
    FAF

    FAF – First Aid in the Field, Safety and Security: Praktische Vorbereitung auf Gefahren und Extremsituationen

  • 4: Die Einsatzanfrage
    Piktogramm: DRK-Mitarbeiter und andere Menschenfigur mit Telefon am Ohr

    Sollte im Krisenfall eine Nothilfe-Einheit angefragt werden, kontaktiert das DRK die ERU-Delegierten, um ein Team in die betroffene Region zu senden.

    Sie entscheiden, ob der Einsatz für Sie in Frage kommt – oder nicht!

  • 5: Der Einsatz
    Piktogramm: zwei Menschenfiguren mit Sprechblasen, Tafel mit Schrift und eine Schreibunterlage - Briefing

    Briefing: Unmittelbar vor dem Einsatz werden Sie im Briefing mit allen Informationen versorgt, die Sie für Ihren Einsatz brauchen.

    Piktogramm: Geldbörse

    Vergütung: Versicherung und Vergütung während des Einsatzes werden vom DRK übernommen.

Mehr Informationen zur Mitwirkung in den Nothilfe-Einheiten des DRK finden Sie unter www.drk.de/be-involved. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an drkhrnet(at)drk.de.

Title

Back to top

This website uses cookies. If you access this website you accept that cookies will be stored and used. Further information here

OK