You are here:
  1. Hilfe weltweit
  2. Wann wir helfen
  3. Was machen wir in der Nothilfe

DRK-Katastrophenmanagement

Ein Kreislauf, der funktioniert

Mit einer dreistufigen Methode ist das Deutsche Rote Kreuz Vorreiter in Katastrophenhilfe und Bevölkerungsschutz. 

Im Katastrophenfall hilft das DRK schnell und effektiv: Binnen 72 Stunden kann ein Hilfsflug in betroffene Regionen starten. Das alleine reicht jedoch nicht, um die Menschen vor dem Zusammenbruch ihrer Lebenswelten zu schützen. Vielmehr bedarf es eines Systems, das sie darauf vorbereitet, sich im Ernstfall richtig zu verhalten und die Folgen gut zu bewältigen.

1. Katastrophen vorbeugen

Um Katastrophen besser standhalten zu können, führen wir zum Beispiel Baumaßnahmen durch: Sturmsichere Gemeindezentren, Flutkanäle oder nachhaltige Aufforstung gehören dazu. Wir unterstützen aber auch nationale Rotkreuzgesellschaften, beispielsweise beim Bau von Gesundheitsstationen. Außerdem vermitteln wir Fachwissen über Naturgefahren und Katastrophenvorsorge, unter anderem an Schüler und Lehrer. Nur wenn wir ein Bewusstsein für die Problematik schaffen, werden wir langfristige Wirkungen erzielen.

2. Im Katastrophenfall handeln

Jetzt greifen unsere Vorbereitungen: In enger Abstimmung mit unseren Rotkreuzgesellschaften vor Ort schicken wir unsere Rettungsdienste in die betroffenen Gebiete und bringen Hilfsgüter wie Nahrung, Trinkwasser, Medikamente, Zelte und Decken genau dorthin, wo sie benötigt werden. Außerdem greifen nun die vorbeugenden Maßnahmen: Die Einwohner profitieren von lokalen Frühwarnsystemen, unterstützen sich gegenseitig mit Erster Hilfe und nutzen Not- und Evakuierungspläne.

3. Gut durchdachter Wiederaufbau

Es geht nicht nur um fertige Häuser und eingerichtete Schulen, sondern darum, die Kompetenzen möglichst vieler Menschen im Umgang mit katastrophalen Ereignissen zu stärken. Das Wissen über neue stabilisierende Bautechniken, die Erdbeben und Fluten überstehen, soll ihnen mehr Sicherheit für die Zukunft mitgeben. Das Rote Kreuz lässt betroffene Menschen nicht alleine, sondern begleitet sie, bis sie wieder ein eigenständiges Leben führen können. So sind wir erfolgreich: Die Betroffenen bringen ihr Wissen über die Gegebenheiten vor Ort ein und schätzen ihre Bedürfnisse ein. Durch ihr aktives Mitwirken sind sie motiviert, unsere Hilfe zur Selbsthilfe anzunehmen und langfristig fortzuführen. Gemeinsam stärker als die Katastrophe Die DRK-Katastrophenvorsorge rettet Leben und verringert die Schäden von Naturereignissen drastisch. Nur gemeinsam mit unseren Spenderinnen und Spendern können wir diese nachhaltigen Entwicklungsprojekte für katastrophenanfällige Länder durchführen. Helfen Sie uns dabei! So verhindern wir mit vereinten Kräften unendliches Leid.

Back to top

This website uses cookies. If you access this website you accept that cookies will be stored and used. Further information here

OK