Deutsches Rotes Dach: Wir helfen Flüchtlingen

Willkommen unter dem Deutschen Roten Dach! Wir brauchen Dich, um Menschen auf der Flucht helfen zu können. Lass uns denen, die vor Gewalt und Not, vor Verzweiflung und Tod geflohen sind, gemeinsam Hoffnung schenken! In Deutschland und weltweit. Wir helfen Flüchtlingen beim Überleben – zum Beispiel, indem wir Unterkünfte und Lebensmittel  bereitstellen oder sie medizinisch versorgen. Auch helfen wir geflüchteten Menschen bei der Suche nach vermissten Angehörigen und der Familienzusammenführung.  In Deutschland betreuen und beraten wir Flüchtlinge zusätzlich und helfen Ihnen, unter anderem  mit Sprach- sowie Integrationskursen, anzukommen.   

Menschen auf der Flucht haben alles verloren – Heimat, Hab und Gut. Gemeinsam können wir ihnen helfen, wieder ein Zuhause zu finden. Deshalb Setze jetzt Dein Zeichen – mit Deiner Spendeeiner Fördermitgliedschaft oder Deinem persönlichen Einsatz!

Helfen Sie uns mit einer Spende!

Jede noch so kleine Spende hilft dem DRK für die Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen.

Die Geschwister sind wieder vereint und glücklich

Immer wieder werden Familien auf der Flucht auseinander gerissen. Wir helfen ihnen, ihre Lieben wiederzufinden – wie den Geschwistern Bejan* und Dijara* aus Afghanistan: Auf der Suche nach Schutz vor der Gewalt in ihrer Heimat brachten Schlepper die beiden nach Griechenland und trennten sie dort. In großer Sorge umeinander setzten sie die Flucht jeweils allein fort, Bejan gelangte nach Deutschland und seine 17-jährige Schwester nach Schweden. Um ihren geliebten Bruder zu finden, wandte sie sich an den Suchdienst des Roten Kreuzes. Und nur wenig später meldete sich über den DRK-Suchdienst ein 12-jähriger afghanischer Junge, der verzweifelt nach seiner Schwester suchte: ihr Bruder. Die Geschwister sind wieder vereint und glücklich. Sie leben inzwischen gemeinsam in Schweden.

Flüchtlinge und Binnenvertriebene: Unsere Hilfe

  • Senioren, Hausnotruf-Service, Betreutes Wohnen, Rettungsdienst, KiTa, Haushaltlshilfe

    Flüchtlingshilfe in Deutschland

    Das DRK hilft Flüchtlingen im In-und Ausland. In Deutschland helfen wir bei der Aufnahme, Betreuung, Verpflegung, sanitätsdienstlichen Versorgung, durch unseren Suchdienst und die Beratung von Flüchtlingen.
    Weiterlesen

  • DRK, soziale Arbeit, Beratung, Mikration, Mettmann

    Migration und Integration

    Neben den Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist die 2009 verabschiedete „Policy on Migration” eine wichtige Grundlage für die Unterstützung von Migranten und Migrantinnen und Flüchtlingen durch das Rote Kreuz weltweit.
    Weiterlesen

  • Suchdienst

    Der DRK-Suchdienst hilft Menschen, die durch Kriege auf Nachricht von ihren Angehörigen warten und die wegen Katastrophen ihre Nächsten vermissen.
    Weiterlesen

  • Flucht, Migration, Migranten, Flüchtlinge, Nordgriechenland, Grenze, Balkanroute, Balkan, Kind, Versorgung, medizinische, Arzt, Hilfe, Gesundheit

    Griechenland: Medizinische Hilfe

    Seit die Balkanroute geschlossen wurde, harren mehrere Zehntausend Männer, Frauen und Kinder in Griechenland aus. Um die Flüchtlinge medizinisch versorgen zu können, hatte das DRK 2016 eine mobile Gesundheitsstation vor Ort.
    Weiterlesen

  • DRK-Helfer besprechen die Verlegung von Wasserleitungen

    Griechenland: Flüchtlingshilfe

    Die derzeitigen Verhältnisse in den Flüchtlingscamps in Griechenland sind sehr schlecht. Insbesondere die Gefahr sich ausbreitender Krankheiten wie COVID-19 und zunehmender Gewalt und Kriminalität ist zutiefst besorgniserregend.
    Weiterlesen

  • Rothalbmond-Helferin im Gespräch mit Geflüchteter

    Nord-Irak: Nothilfe

    Nach Ende jahrelanger schwerer Kämpfe sind im Irak immer noch mehr als 1,2 Millionen Menschen innerhalb des Landes auf der Flucht. Fast 5 Millionen zuvor vertriebene Menschen konnten zwar in ihre Heimat zurückkehren, haben aber ihr Hab und Gut verloren. Weil die Lebenssituation vieler Vertriebener prekär ist, unterstützt das Deutsche Rote Kreuz die Nothilfe des Irakischen Roten Halbmonds.
    Weiterlesen

zum Anfang