R.Maro/version-foto.de
Sie befinden sich hier:
  1. Das DRK
  2. Partner des DRK
  3. Prominente für das DRK

Maybrit Illner: Helfen, dort wo die Not am größten ist

Maybrit Illner, bekannt als ZDF-Moderatorin, ist seit 2003 als Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes und hier vor allem für Projekte der Katastrophenhilfe im Einsatz. "Das DRK hilft weltweit, die größte Not in Kriegs- und Katastrophengebieten zu lindern - und das direkt, schnell und sehr effizient. Diese wichtige Arbeit möchte ich gerne unterstützen", sagt Maybrit Illner zu ihrem Engagement.

R.Maro/version-foto.de
R.Maro/version-foto.de
Lesotho, Southern Africa, Südliches Afrika, South Africa, Südafrika, 3. Welt, 3rd World, Third World, Dritte Welt, Deutsches Rote Kreuz, DRK, German Red Cross, Lebensmittelverteilung, Ernährung, Landwirtschaft, Feeding, Agriculture, Lesotho Red Cross, Wirtschaft, Economy, Ökonomie, digital, color R.Maro/version-foto.de

Ihre erste "Amtshandlung" als Botschafterin des Roten Kreuzes führte Maybrit Illner 2003 in den Irak, wo sie den Wiederaufbau eines Kinderkrankenhauses mitbetreute. Im Jahr darauf reiste sie mit DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters nach Pakistan und Indien, um Spendengelder an dortige DRK-Projekte zu überreichen.

Auch für Afrika macht sich Maybrit Illner stark: Unermüdlich wirbt sie für die zahlreichen AIDS-Projekte des DRK auf dem von der Krankheit besonders betroffenen Kontinent. "Ich unterstütze die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes, die Aufklärung, Prävention und Hilfe für die Menschen auf großartige Weise verbindet."

Maybrit Illner

Maybrit Illner hat sich bundesweit ein Renommee als Journalistin und Moderatorin im Deutschen Fernsehen erworben. Nach der Wiedervereinigung begann ihre Karriere beim ZDF mit der Moderation des "Morgenmagazin". 1999 übernahm sie die Leitung der Sendung. Noch im gleichen Jahr wechselte sie ins Abendprogramm und startete die politische Talkshow "Berlin Mitte", die im Jahr 2007 in "Maybrit Illner" umbenannt wurde. Die preisgekrönte Journalistin (Deutscher Fernsehpreis, Hans-Joachim-Friedrichs-Preis, Goldene Kamera, Bambi) ist seit dem Jahr 2003 Botschafterin für das Deutsche Rote Kreuz. Zahlreiche Projekt-Reisen führten sie nach Pakistan, Irak und Afrika. Als Botschafterin wirbt Maybrit Illner für die weltweiten Gesundheitsprojekte des Deutschen Roten Kreuzes. Ihr besonderes Engagement gilt dabei den Aids-Waisen in Afrika.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK