Sie befinden sich hier:
  1. Das DRK
  2. Ziele, Aufgaben und Selbstverständnis
  3. Überblick

Einladung: 70. Jahrestag der Genfer Abkommen - Ein Meilenstein des humanitären Völkerrechts

Der Bundesminister des Auswärtigen
Heiko Maas
und die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes
Gerda Hasselfeldt
geben sich die Ehre,
anlässlich des 70. Jahrestages der Unterzeichnung der Genfer Abkommen
einzuladen.

Gemeinsam veranstalten das Auswärtige Amt und das Deutsche Rote Kreuz am Mittwoch, dem 11. September 2019, um 10.00 Uhr im Europasaal des Auswärtigen Amtes ein Symposium zum Thema: 70. Jahrestag der Genfer Abkommen: Ein Meilenstein des humanitären Völkerrechts. Mit Blick auf aktuelle Entwicklungen diskutieren Herr Prof. Marco Sassòli (Universität Genf), Frau Dr. Heike Spieker (DRK) und Frau Dr. Heike Neuhaus (Generalbundesanwaltschaft) die Bemühungen zur Stärkung des humanitären Völkerrechts von der Verbreitungsarbeit bis zur Strafverfolgung. Das Schlusswort hält in Vertretung der Schweiz als Depositarstaat der Genfer Abkommen der Schweizerische Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Paul R. Seger.

Auswärtiges Amt
Unterwasserstraße 10 - 10117 Berlin

Einlass ab 09.00 Uhr. Bitte planen Sie genügend Zeit für die Sicherheitskontrollen ein.
Es wird gebeten, zur Einlasskontrolle einen Lichtbildausweis mitzubringen.
Parkplätze stehen nicht zur Verfügung.
 

Programm:
10:00 Uhr: Begrüßung
Grußwort der Staatssekretärin des Auswärtigen Amts Frau Antje Leendertse
Grußwort der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes Frau Gerda Hasselfeldt

10:30 Uhr: Paneldiskussion: „Die Genfer Abkommen von 1949: Ein Meilenstein des humanitären Völkerrechts“ mit Herrn Prof. Marco Sassòli (Universität Genf), Frau Dr. Heike Spieker (DRK) und Frau Dr. Heike Neuhaus (Generalbundesanwaltschaft)

12:00 Uhr: Schlusswort des Schweizerischen Botschafters Herrn Dr. Paul R. Seger
Ende der Veranstaltung

 

Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Für Rückfragen können Sie sich gerne an verbreitungsarbeit(at)drk.de wenden.


Der Schweizerische Botschafter
Dr. Paul R. Seger
gibt sich in Verbindung mit dem Symposium die Ehre, am Mittwoch, 11. September 2019
von 18.00 – 20.00 Uhr
zu einem Empfang einzuladen.

Als Ehrengast wird Botschafter Didier Pfirter, der Kommissar für die Organisation der
33. Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondkonferenz vom 9.-12. Dezember 2019 in Genf,
über den Stand der Konferenzvorbereitungen informieren.

Residenz der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Otto-von-Bismarck-Allee 4, 10557 Berlin

Bitte beachten Sie, dass in unmittelbarer Nähe der Botschaft keine Parkmöglichkeiten bestehen.
Halten Sie für die Einlasskontrolle bitte einen Lichtbildausweis bereit.

 


zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK