Sie sind hier: Presse » Presseinformationen »  ARD-Quiz der Tiere: Günther Jauch und Axel Schulz gewinnen 181.000 Euro für DRK-Projekte

ARD-Quiz der Tiere: Günther Jauch und Axel Schulz gewinnen 181.000 Euro für DRK-Projekte

22. April 2011, 24/11

BERLIN Gestern Abend haben Moderator Günther Jauch und Boxer Axel Schulz in der ARD-Show „Das unglaubliche Quiz der Tiere“ insgesamt 181.000 Euro für zwei Bauvorhaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) erspielt. Die Projekte werden aus Mitteln der ARD-Fernsehlotterie gefördert.

Günther Jauch war der Spielpate der Seniorenwohneinrichtung Garatshausen des Bayerischen Roten Kreuzes. Er gewann 132.000 Euro für die Sanierung der Einrichtung. In dem Heim in Feldafing werden 166 pflegebedürftige und teils demenzkranke Menschen betreut. Die Einrichtung entspricht jedoch nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Durch den Ausbau sollen Türen erweitert, Stolperstellen beseitigt und Treffpunkte für gemeinsame Beschäftigungen geschaffen werden.

Axel Schulz stellte genug tierisches Wissen unter Beweis, um 49.000 Euro für ein Autismus-Projekt des DRK-Kreisverbands Tecklenburger Land zu erspielen. Der Kreisverband betreibt in Ibbenbüren schon jetzt eine ambulante Einrichtung, in der 130 Kinder, Jugendliche und Erwachsene betreut und gefördert werden. Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung mit teils erheblichen Beeinträchtigungen im Umgang mit anderen und in der Kommunikation. Die oft bizarren Verhaltensweisen von Autismus-Kranken rufen bei Mitmenschen vielfach Irritationen hervor. Und die Patienten selbst brauchen eine strukturierte Umgebung und möglichst wenig Veränderung. Mit den Geldern plant der Kreisverband daher den Bau von Gruppenwohnungen. Sie bieten den Patienten Sicherheit und Regelmäßigkeit und können so aggressives Verhalten vermeiden.

Fördergelder aus den Mitteln der ARD-Fernsehlotterie sind eine wichtige Finanzierungsquelle der sozialen Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes. Die Fernsehlotterie schüttete 2010 rund 66 Millionen Euro für gemeinnützige Projekte aus, davon rund 12 Millionen Euro an das Deutsche Rote Kreuz.

Ansprechpartner
Pressestelle

Svenja Koch
Tel. 030 85404 158
kochs@drk.de

Stephanie Krone
Tel. 030 85404 161
krones@drk.de

22. April 2011. Alter: 4 Jahre
 
Jetzt Online spenden!
IBAN: DE
63370205000005023307
BIC:
BFSWDE33XXX

Spenderservice-Tel.

030 / 85 404 - 444
(Festnetz:
Übliche Festnetzpreise,
Mobilfunkhöchstpreis:
max. 42 ct/min.)


DRK-Newsletter