Sie sind hier: Angebote » Erste Hilfe und Rettung » Erste Hilfe-Online » Verletzungen am Körperstamm

Verletzungen am Körperstamm

Verletzungen des Brustkorbs

Gewalteinwirkung von außen auf den Brustkorb kann zu Knochen(-Rippen)brüchen sowie zur Verletzung innerer Organe führen. Bei Brustkorbverletzungen kann Luft von außen oder innen in die Lunge eindringen. Die Lunge wird in ihrer Ausdehnungsfähigkeit behindert. Beim Eindringen von Blut in den Brustkorb können die gleichen Auswirkungen auftreten! Die Folge ist eine Behinderung der Atmung.

 

Erkennen:

  • Zunehmende Atemnot, der Betroffene ringt nach Luft.
  • Der Betroffene versucht sich aufzurichten, um besser atmen zu können
  • Zunehmende Atembehinderung; evtl. Aushusten hellen, schaumigen Blutes
  • Zunehmende, auffallende Verstärkung der Schockanzeichen.

 

 

 

    Das können Sie tun

    • Der Helfer kniet hinter dem Betroffenen (Betroffener ist bei Bewusstsein)
    • Den Betroffenen so hinsetzen, dass er sich mit gestrecktem Armen nach hinten abstützen und anlehnen kann
    • Zusätzlich kann beim Betroffenen beengende Kleidung geöffnet werden.

     

     

     

     

    Offene Brustkorbverletzung

    Erkennen:

    Die Erkennungsmerkmale sind grundsätzlich dieselben wie bei geschlossenen Brustkorbverletzungen.

      Das können Sie tun:

    • Notruf
    • Wunde keimfrei bedecken.
    • Für Ruhe sorgen
    • Verbot von Essen, Trinken, Rauchen
    • Wiederholte Kontrolle der Lebenszeichen.
     
    Jetzt Online spenden!

    Spendenkonto

    41 41 41

    Bank f. Sozialwirtschaft
    BLZ 370 205 00
    IBAN: DE
    63370205000005023307
    BIC:
    BFSWDE33XXX

    Spenderservice-Tel.

    030 / 85 404 - 444
    (Festnetz:
    Übliche Festnetzpreise,
    Mobilfunkhöchstpreis:
    max. 42 ct/min.)


    DRK-Newsletter